Jump to content


Kupferfeld


  • Please log in to reply
56 replies to this topic

enxnt #1 Posted 31 May 2015 - 08:05 PM

    Sergeant

  • Player
  • 22722 battles
  • 464
  • [FUZ]
  • Member since:
    02-28-2015
Meine Medium-Hassmap. Aussen rum fahren viele, aber die Meisten nur bis zur Hälfte... Wie geht Ihr mit der Map und den Mitspielern um?

Edit: Karte!
Karte Kupferfeld aus dem Blitz-Wiki

Edited by enxnt, 03 June 2015 - 06:40 AM.


berater1979 #2 Posted 31 May 2015 - 08:18 PM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 12990 battles
  • 665
  • [ASGW]
  • Member since:
    01-10-2015
Das kommt drauf an. Die Karte ist ziemlich klein. Da findest oft einen heavy auf dem med weg. Durch die Mitte geht nur, wenn du ein dämliches gegnerteam hast. Es entscheidet, ob die heavys, sniper auf der heavy Seite halbwegs umsichtig sind. 

 

Mein Youtube-Kanal mit Tutorials: https://www.youtube....Bj40PsE9-vXdZiA


TotalerOssi #3 Posted 31 May 2015 - 08:31 PM

    Sergeant

  • Player
  • 0 battles
  • 283
  • Member since:
    05-17-2015

Schlüssel zum Sieg ist definitiv den Hügel zu erobern, egal von welcher Seite. Flankieren sieht zwar auf den ersten Augenblick clever aus, ist es aber nicht. Diejenigen, die flankieren, fehlen am Hügel und somit hat eine Seite den Hügel schnell erobert. Oben auf dem Hügel lassen sich die Flankierer sehr schnell ausschalten, da die Flankierer in 99,99% der Fälle nicht komplett rumfahren, um von hinten den Hügel aufzumischen, sondern genau auf halbem Wege bei den Hütten und dem Mast stehen bleiben. Wer da stehen bleibt, hat absolut keine Chance. Die gegenüberliegende Seite bei den Hütten verleitet zur irrigen Annahme, dass dies eine Position mit guter Deckung ist. Ist sie aber nicht. Von oben runterballern ist immer besser als umgekehrt, zumindest bei der Map. Hab noch nie erlebt, dass dieses Team, das unten bei den Hütten stand, auch gewinnt.


Edited by TotalerOssi, 31 May 2015 - 08:45 PM.


enxnt #4 Posted 31 May 2015 - 09:07 PM

    Sergeant

  • Player
  • 22722 battles
  • 464
  • [FUZ]
  • Member since:
    02-28-2015
Doch, gibt es, wenn die Leute nicht an den Hütten stehen bleiben. Hatte schon Gefechte, bei denen wir kontinuierlich gefahren sind: Ein Team komplett über den Hügel, das andere komplett über die Flanke. Immer schön im Kreis rum... :)

TotalerOssi #5 Posted 31 May 2015 - 09:27 PM

    Sergeant

  • Player
  • 0 battles
  • 283
  • Member since:
    05-17-2015
Na jaaa, komplett rumkommen ohne grosse Verluste ist wiederum auch nicht so einfach. Ein paar Kellen bekommt aufm Weg jeder ab und wehe, es wacht der obligatorische AfKler an der Homebase auf! :justwait:

berater1979 #6 Posted 01 June 2015 - 05:57 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 12990 battles
  • 665
  • [ASGW]
  • Member since:
    01-10-2015
Wenn ich mit im Kreis fahre, ich betone das WENN, und ich she nach der halben, dreiviertel Strecke noch keinen Gegner,dreh ich rum, fahr denen entgegen und hoffe, dass es noch einer schnallt. Passiert aber seeehr selten. Und sowieso nur hier oder in Oasenpalmen.

 

Mein Youtube-Kanal mit Tutorials: https://www.youtube....Bj40PsE9-vXdZiA


old_school72 #7 Posted 01 June 2015 - 06:47 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 23479 battles
  • 1,247
  • [FUZ]
  • Member since:
    07-02-2014

View Postenxnt, on 31 May 2015 - 08:05 PM, said:

Meine Medium-Hassmap. Aussen rum fahren viele, aber die Meisten nur bis zur Hälfte... Wie geht Ihr mit der Map und den Mitspielern um?

 

Als Medium fahre ich in hundert Fällen, in 99 Gefechten immer aussen rum und ziehe das auch durch. Der eine Fall ist dann eine ganz spezielle Konstellation von Tieren auf beiden Seiten.

Das schöne an der Karte ist das du von allen Seiten wirken kannst. 2 Heavys sollten sich aber wenigstens am Hügel austoben.



 


kant2002 #8 Posted 02 June 2015 - 08:47 AM

    Lance-corporal

  • Player
  • 16893 battles
  • 91
  • [FUZ]
  • Member since:
    12-27-2013

Außer meiner Sicht ist der Hügel wichtig, aber die Med-Strecke noch wichtiger. Wer hier rusht und nicht blöd an der Antenne stehen bleibt gewinnt meist. 2-3 Heavys halten die Stellung am Hügel, der Rest kann dann von hinten angreifen. Ich kotze immer, wenn ich sehe, dass mein Team nur unter der Antenne campt, statt vernünftig zu wirken.

Ab durch die Mitte habe ich noch nie versucht und selbst am Ende versuche ich zu vermeiden in den Kessel zu fahren.



HartMut259 #9 Posted 02 June 2015 - 09:54 AM

    Lance-corporal

  • Player
  • 43545 battles
  • 81
  • [KIEZ]
  • Member since:
    09-21-2014

ich sehe den hügel als wichtigste front an...allerdings muss auch diese front an der flanke gesichert werden....

somit gibt es für mich nur wenige taktische auswahlmöglichkeiten:

 

als heavy: immer hügel und so fix wie möglich nehmen, um evtl. feuer von der seite auszuweichen (soweit ausreichende teampower vorhanden)

bei ungleicher heavy verteilung wird dann eher auf "stellung halten" gespielt und gehofft, dass sich die daraus ergebende med-überzahl auszahlt...

 

med: in 99% auf die gegenseite und die gegner am snipen hindern (sehe immer wie die mit mir gekommenen sich hinter dem ersten haus verschanzen und selber snipen, statt mal auf die gegnerischen sniper 5meter neben ihnen einzuwirken....) sollte die flanke gesichert sein, so schnell wie möglich rum und der hauptfront in den rücken fallen....

in den seltenen fällen, wo mein team eine med-überzahl hat wird mit am hügel unterstützt....fällt der hügel ist das spiel fast immer verloren..so meine erfahrung...



c0mag #10 Posted 02 June 2015 - 11:42 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 12277 battles
  • 675
  • [UTB]
  • Member since:
    07-27-2014

Als Medium könnte man mal versuchen am Anfang gleich fix durch die MITTE zu fahren und den Heavys in den Rücken zu pieksen. Stiftet sicher gut Verwirrung, man setzt sich aber auch der Gefahr aus ,aus zwei Seiten unter Feuer genommen zu werden.

 

Ein Wolfpack könnte es aber mal versuchen...und berichten ;)



TotalerOssi #11 Posted 02 June 2015 - 12:44 PM

    Sergeant

  • Player
  • 0 battles
  • 283
  • Member since:
    05-17-2015
Verwirrung stiftet sowas immer. Das Lustige ist ja, sobald jemand gespottet wurde, dreht jeder sofort seinen Turm, egal, ob es Sinn macht oder nicht. Und zack, gibts ein paar Dinger in die Seite. :-)

Griesa #12 Posted 03 June 2015 - 09:20 AM

    Sergeant

  • Player
  • 28372 battles
  • 410
  • [UTB]
  • Member since:
    02-20-2013

Als einzelner Med im Team hab ich bereits öfter den Weg durch die Mitte genommen. Hier war es aber in meinen Gefechten ratsam nicht den Heavies in den Rücken zu fallen, sondern den gegnerischen Meds.

Ist immer situationsabhängig und hat natürlich nicht immer gefruchtet. Aber bei unausgeglichenem MM (eigenes Team nur ein Med und Gegner 3-4 Meds) konnte ich damit meine Heavies unterstützen den Berg zu nehmen ohne gegnerischen Flankenbeschuss...

Natürlich kann man bei dieser Taktik nicht den meisten Schaden austeilen (ok bei Bob-Gegnern schon) und überlebt auch nicht unbedingt das Gefecht aber man hat durch Unruhe bei den Meds unterstützt und hoffentlich Heavy-Fahrer im Team die wissen was zu tun ist... (Hoffnung stirbt nie....)




AIkmene #13 Posted 04 June 2015 - 11:45 AM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 9739 battles
  • 202
  • Member since:
    02-01-2015
Als Light/Med nehme auch ich den langen Weg, also außenrum. Bin ich dabei allein oder als Frontmann von Norden (in Bezug auf obige Karte) kommend unterwegs, fahre ich anfangs nicht auf dem Weg, sondern den Abhang entlang und achte darauf, was am Berg passiert. Wird der ohne nennenswerten Spot erklommen, kann ich mich darauf einstellen, dass mir die Meute mit großer Wahrscheinlichkeit entgegenkommt (gerade in den unteren Tierklassen), und ich - hier am Abhang und sofern allein unterwegs - notfalls noch nach unten abtauchen kann.*
Von Süden - also von der anderen Seite - kommend fahre ich nicht am Abhang lang, weil mir der Weg selbst dort weiter einsehbar zu sein scheint und die Rohre guten Schutz bieten.

Will ich von Norden startend auf dem Berg kämpfen, nehme ich den linken Bergweg, weil der rechte den gegnerischen Snipern vom langen Weg ein gutes Ziel bietet. Deswegen vermeide ich es auch den Hügel zwischen den Bergwegen zu erklimmen. Und aus gleichem Grund bleibe ich, von Süden - also von der anderen Seite - kommend, nach erfolgreicher Bergfahrt dort auch nicht stehen, wenn es noch darum geht, Gegner an der Nord-Base zu bekämpfen.
Von Süden die Bergfahrt startend habe ich sehr gute Erfahrung im Sidescrapping am oberen Haus (also das mit dem Fließband) gemacht. Von dort kann man sich den Gegnern auf beiden jenseitigen Bergwegen (aber insbesondere dem oberen) widmen, solange oben noch ein eigener Mann kämpft oder der Gegner nicht flankiert. Diese Stelle am Haus ist
daher aus meiner Sicht ein VeryBigPoint und ich denke, dass die nördliche Berg-Gruppe deshalb - aber auch, weil die südliche Berg-Gruppe meiner Erfahrung nach besser vor Snipern vom langen Weg geschützt ist - mehr pushen muss und seine Lights/Meds außenrum für ihn um so wichtiger sind. Und gerade weil die südliche Berg-Gruppe meiner Meinung nach besser vor Snipern vom langen Weg geschützt ist, ist es für eben jene Light/Meds vom Norden weniger sinnvoll auf halber Strecke zum Snipen stehen zu bleiben.
Insoweit sehe ich in Anbetracht des MM hier einen leichten Vorteil für das Süd-Team
Ich hoffe, dass war jetzt einigermaßen verständlich...:sceptic:
 

*Es ist mir einmal passiert, dass ich hier von zwei übereifrigen Gegner-Meds auf dem Weg kommend unbemerkt passiert wurde und sie in ihrem Vorhaben, meiner Berg-Gruppe in den Rücken zu fallen, nun selbst in die Zange genommen wurden.

Edited by alkmene2011, 04 June 2015 - 11:46 AM.


Feldprediger #14 Posted 04 June 2015 - 12:17 PM

    Lance-corporal

  • Player
  • 8349 battles
  • 44
  • Member since:
    07-25-2014

View Postc0mag, on 02 June 2015 - 11:42 AM, said:

Als Medium könnte man mal versuchen am Anfang gleich fix durch die MITTE zu fahren und den Heavys in den Rücken zu pieksen. Stiftet sicher gut Verwirrung, man setzt sich aber auch der Gefahr aus ,aus zwei Seiten unter Feuer genommen zu werden.

 

Ein Wolfpack könnte es aber mal versuchen...und berichten ;)

 

Stimmt. Befahre gerade ein wenig den Leo PTA. Diese Karte ist so bitter für das Fahrzeug, weil wirklich alles (!) durchgeht. Sobald du auf der Karte einmal offen bist, hagelt es meist direkt Treffer.


TotalerOssi #15 Posted 05 June 2015 - 09:44 AM

    Sergeant

  • Player
  • 0 battles
  • 283
  • Member since:
    05-17-2015
Würde sagen, dass man sogar von 3 Seiten beschossen wird, da stirnseitig mit Sicherheit auch einer rumlungert. Meist einer, der keinen Plan hat, wohin es gehen soll. Der bleibt dann dort erstmal stehen.

AIkmene #16 Posted 11 June 2015 - 12:56 PM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 9739 battles
  • 202
  • Member since:
    02-01-2015

Auszug aus: Siegbedingungen | Anleitungen | World of Tanks Blitz (https://wotblitz.eu/de/news/pc-browser/guides/victory-conditions/)

"Die Zeit, die ihr zum Erobern der Basis benötigt, hängt von der Karte und der Anzahl der Panzer im Eroberungskreis ab. Weiteres findet ihr in der Tabelle:"

 

Cap-Zeit.jpg



upgradeneeded #17 Posted 22 June 2015 - 07:23 AM

    Sergeant

  • Player
  • 23791 battles
  • 295
  • [UTB]
  • Member since:
    08-26-2014

Mal keck aus dem englischen Forum geklaut:

 

http://forum.wotblitz.eu/index.php?/topic/12118-secret-hill-entrance-on-copperfield-map-d/

 

Hat das mal jemand probiert? Geht das noch? 



T1G3R_A55 #18 Posted 22 June 2015 - 07:39 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 22368 battles
  • 828
  • [FZ]
  • Member since:
    04-02-2014
Natürlich! Geht nachwievor!

upgradeneeded #19 Posted 22 June 2015 - 07:49 AM

    Sergeant

  • Player
  • 23791 battles
  • 295
  • [UTB]
  • Member since:
    08-26-2014

Danke für Deine Antwort. Hast Du positive Erfahrung damit? Könnte mir vorstellen, daß man des öfteren nen Ticken zu spät dran ist. Wenn das mit dem hochfahren nicht verzögerungsfrei läuft, fehlt man natürlich unten.

 

Magst noch was dazu schreiben?



T1G3R_A55 #20 Posted 22 June 2015 - 08:20 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 22368 battles
  • 828
  • [FZ]
  • Member since:
    04-02-2014
Ich hab das eig. nur aus Fun mal ausgetestet, mache das sonst im Normalfall nicht... Ich finde, es gibt bessere "reguläre" Positionen.




1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users