Jump to content


Deutsche "Monster" nicht eher deutscher Müll?


  • Please log in to reply
8 replies to this topic

Piggie10000 #1 Posted 14 September 2015 - 01:57 AM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 13167 battles
  • 147
  • [DEKG1]
  • Member since:
    12-25-2013

Hallo Leute,

Ich bin ja n Fan der deutschen Panzer aber trotz allem sind sie nicht das was ihnen nachgesagt wird. Z.B. der Tiger, präzise top gun aber die Panzerung ist nichts, da kommt auch n T-34 durch, und der Schaden ist auch beschießen. Oder die Maus, genau das selbe. Hast du einmal einen T-64A oder sowas hinter dir bist du weg. Maus hab ich noch nicht gespielt aber oft beobachtet. Da ist nichts mehr mit einschüchternde Riesen Dinger mit den besten Kanonen des 2. Weltkriegs sondern eher große Kasten, mit halbwegs guter Kanone und scheiß Mobilität. Panther bin ich mit zufrieden aber die Heavys sind oft pure scheiße. N Tiger II, wenn dieser von nem T-34-85 flankiert wurde ist dieser weg. Meist sind es einfach nur sniper mit Turm wie der Tiger I. Das find ich sehr schade da diese Panzer in echt ja echte Biester waren. Wie seht ihr das?



__GGEMPIRE__ #2 Posted 14 September 2015 - 04:34 AM

    Sergeant

  • Player
  • 24396 battles
  • 280
  • [FZ]
  • Member since:
    12-04-2014
Wenn du so etwas sagst musst du aber noch viel lernen! Tiger ist für anwinkeln, genauso die Maus. Ich würde sagen, dass ich die Maus beherrsche, mit der WR mittlerweile von

18_201 #3 Posted 14 September 2015 - 06:42 AM

    Sergeant

  • Player
  • 7134 battles
  • 391
  • Member since:
    01-05-2013

Es gibt nunmal keine Panzer, die den Instant-Win gebucht haben! Deutsche Panzer benötigen nunmal etwas mehr Skill als beispielsweise die russische Heavylinie. Wenn ein guter oder sehr guter Spieler im Panzer sitzt, ist (fast) jedes Fahrzeug ein "Monster" auf dem Schlachtfeld. Sitzt jedoch der Durchschnitts-Bob am Steuer, wird er im Tiger wesentlich schneller Sterben als im T-150 oder im KV-1, weil diese einfach "noobsicherer" sind. 

Und dass ein Heavy von einem Medium umkreist werden kann, sollte dir nach über 4000 Spielen eigentlich klar sein! 


Wir sind Horst. Sie werden assimiliert werden. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unsrigen hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!

Otto_Oddball #4 Posted 14 September 2015 - 07:47 AM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 12782 battles
  • 106
  • [-TOP-]
  • Member since:
    07-01-2014
Hallo Piggie10000, du verkennst dass WoTB eher ein Sportspiel mit Anspruch auf technische Genauigkeit ist. Krieg sieht anders aus. Gerade im zweiten Weltkrieg kämpften die deutschen Panzer oft gegen Panzer die hier definitiv 1-2 tiers tiefer angesetzt werden damit das Spiel fair bleibt. 'Deutsche Monster' waren sie trotzdem nicht; selbst der Tiger war knackbar wenn man nur das richtige Kaliber auf die richtige Stelle schickte. 

tanke455 #5 Posted 14 September 2015 - 06:25 PM

    Lance-corporal

  • Player
  • 6544 battles
  • 93
  • Member since:
    08-13-2014

Naja zum Tiger I kann ich nichts sagen bin den Weg über den Panther gegangen aber ab dem Tiger II nur gute Stats. Tiger1 ist eher zum Sidescrapping am Haus und nicht zur Mahlzeit Stellung weil er wie ein Kasten ist und frontal keine abgewinkelten Platten hat. Tiger 2 geht schon eher zur Mahlzeit Stellung aber dort finde ich das Sidescrappen auch effektiver . Ab dem E75 gehts dann richtig los , Mahlzeit Stellung und Sidescrappen gepaart mit einer guten Kanone . E100 das gleiche. Maus ist sehr gut zum Sidescrappen und zur Mahlzeit Stellung , aber bei der Maus muss man den Turm anwinkeln. Alle Panzer die ich jetzt hier aufgezählt habe haben ausreichende bis sehr Gute Panzerung und gute Kanonen.

Ich verstehe das Problem nicht ich finde die Panzer an denen du Mängel findest super.

Lg

Tanke



Piggie10000 #6 Posted 15 September 2015 - 08:54 PM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 13167 battles
  • 147
  • [DEKG1]
  • Member since:
    12-25-2013

View Post__GGEMPIRE__, on 14 September 2015 - 04:34 AM, said:

Wenn du so etwas sagst musst du aber noch viel lernen! Tiger ist für anwinkeln, genauso die Maus. Ich würde sagen, dass ich die Maus beherrsche, mit der WR mittlerweile von

 

Ich habe immer angewinkelt mit dem Tiger I aber trotzdem kommt mir jeder durch

Piggie10000 #7 Posted 15 September 2015 - 08:55 PM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 13167 battles
  • 147
  • [DEKG1]
  • Member since:
    12-25-2013

View Post18_201, on 14 September 2015 - 06:42 AM, said:

Es gibt nunmal keine Panzer, die den Instant-Win gebucht haben! Deutsche Panzer benötigen nunmal etwas mehr Skill als beispielsweise die russische Heavylinie. Wenn ein guter oder sehr guter Spieler im Panzer sitzt, ist (fast) jedes Fahrzeug ein "Monster" auf dem Schlachtfeld. Sitzt jedoch der Durchschnitts-Bob am Steuer, wird er im Tiger wesentlich schneller Sterben als im T-150 oder im KV-1, weil diese einfach "noobsicherer" sind. 

Und dass ein Heavy von einem Medium umkreist werden kann, sollte dir nach über 4000 Spielen eigentlich klar sein! 

 

ich weiß das Mediums umkreisen aber n T-34 kam mir auch oft genug durch die Front MIT anwinkeln 

Piggie10000 #8 Posted 15 September 2015 - 08:56 PM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 13167 battles
  • 147
  • [DEKG1]
  • Member since:
    12-25-2013

View PostOtto_Oddball, on 14 September 2015 - 07:47 AM, said:

Hallo Piggie10000, du verkennst dass WoTB eher ein Sportspiel mit Anspruch auf technische Genauigkeit ist. Krieg sieht anders aus. Gerade im zweiten Weltkrieg kämpften die deutschen Panzer oft gegen Panzer die hier definitiv 1-2 tiers tiefer angesetzt werden damit das Spiel fair bleibt. 'Deutsche Monster' waren sie trotzdem nicht; selbst der Tiger war knackbar wenn man nur das richtige Kaliber auf die richtige Stelle schickte. 

 

ich weiß aber das jeder gleich aus jeder Entfernung durch kommt an z.B. T-34 

Cannoncarl #9 Posted 19 September 2015 - 06:47 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 24888 battles
  • 1,777
  • Member since:
    04-24-2011

Der Tiger hat in diesem Spiel ein "Identitäts-Problem". In Realität bekämpfte er seine Ziele (Die Panzer der Alliierten) auf bis zu 1,5 Kilometer Entfernung. Die meisten Panzer der Alliierten hatten eine solch hohe effektive Kampfreichweite nicht. 1. Haben sie auf der Entfernung nicht oder nur selten getroffen, 2. haben deren Geschosse auf diese Entfernung meist schon soviel Energie verloren, dass sie selbst an einem nicht oder nur leicht angewinkelten Tiger 1 wirkungslos abprallten. Sie mussten z.T. auf unter 800 Meter herankommen, und selbst da war es noch schwierig (wenn man diese 700 Meter Differenz überhaupt erfolgreich überwand ohne vorher ausgeschaltet zu werden.) Dieser entscheidende Vorteil ist in WoT und vor allem in WoT Blitz nicht existent, was den deutschen Panzern allgemein nicht gut tut. Für Scharmützel-Spiele (Skirmish) sind sie nicht optimiert. Allerdings ist der Tiger im Spiel nicht ganz so behäbig wie in der Realität, wo er eine ganze Minute für eine volle Turmdrehung benötigte, sprich 6°/sek, vorausgesetzt die Hydraulik funktionierte. Mit bloßem Handbetrieb dauerte es wesentlich länger. In Blitz schafft er immerhin 20°/sek, was doch deutlich schneller ist.


 

Gänzlich wehrlos ist der Tiger auch nicht. Die 88mm KwK 36 L/56 wurde immerhin etwas aufgewertet (was vor allem den Tier 6 Vehikeln wie dem Jagdpanzer IV zugute kam). Das dürfte das Grinden etwas einfacher gestalten. Die KwK 43 L/71 ist auch nicht übel, obgleich die APCR doch etwas besser sein könnte (so 250mm Durchschlagsleistung). Ich persönlich zog diese als 88mm PaK 43 L/41 beim Jagdpanther sogar der 105mm PaK 45 L/52 vor. Ich empfand sie als zuverlässiger. Gegenüber dem IS und dem T-29 wartet der Tiger 1 bedingt durch die hohe Kadenz mit höherer DPM auf. Auch die 17Pfünder des Black Prince ist eine Nuance darunter. Ich denke es ist nicht alles schlecht an ihm. Nichtsdestotrotz...Routine ist der größte Feind der Sicherheit.


 


Edited by Langer, 19 September 2015 - 07:12 PM.


 





1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users