Jump to content


Was zur .... mach ich falsch


  • Please log in to reply
98 replies to this topic

cstelmach1975 #1 Posted 15 February 2016 - 11:59 AM

    Lance-corporal

  • Player
  • 44615 battles
  • 51
  • [WPS]
  • Member since:
    03-01-2015

Also erst mal hallo, bin neu hier im Forum. Zumindest aktiv, auch wenn ich mich schon seit längerem hier "schlau mache", Also bitte ich evtl formale Fehler zu entschuldigen.

 

Jetzt zu meinem Problem:

 

Irgendwie komme ich in dem Spiel nicht mehr so richtig weiter. Ich muss zugeben, die ersten 7.000 Spiele hab ich wie ein kleiner Doof gespielt. Hauptsache schnell zum besten Panzer kommen. Und natürlich dabei richtig Haue bekommen. Winrate bei irgendwas von 47%. Danach hab ich mich mal etwas eingelesen und "vernünftig" gespielt. Meine WR ging auch denn die nächsten 3.000 Spiel deutlich nach oben. Auch wenn natürlich noch weit weg von einem guten Spieler.

 

Aber in letzter Zeit geht irgendwie nix mehr. Jetzt könnte man natürlich sagen, besser wirds halt nicht. Was mir aber auffällt ist, dass ich in den Spiele sehr oft mindestens zu den 2-3 besten Spielern - was den Schaden betrifft - gehöre. Nicht nur in meinem Team, sondern auch inkl. der Gegener. Nur das häufige Bild sieht dann so aus: T7 oder 8 Spiel, Ich 2.5K schaden, der zweite im Team um die 1000 und der Rest so bei 0-500. 

 

Beispiel Kastillien. Ich fahr mit einem T32 hoch zur Windmühle und angewinkelt. 5 gegner kommen unten an und schießen sich natürlich an meinem Turm die Zähne aus. 3 vom meinem Team fahren hinter mich, blockieren mich und können selbst nicht schiessen. Am Ende hab ich 20 Treffer erhalten (14 Abpraller), 2 Gegener mehr oder weniger selbst zertört und das Gefecht ging mit 2:7 verloren. Davon hätte ich noch zig andere Beispiele

 

Am Anfang dachte ich, ok zu offensiv - mach langsam. Was dann aber heisst, dass ich am Ende als letzter gegen 3 oder 4 gegner stehe. Und dafür reicht es bei mir dann auch nicht.

 

Mir ist auch afgefallen, dass das irgendwie seit Weihnachten losging. Vorher eine Winrate von um die 60% gehabt die letzten Wochen und dann auf einmal am WE gespielt und nur auf die Fr..bekommen. Von 50 Spielen vielleicht 10 gewonnen. Solche Tage gibt es jetzt irgendwie immer mehr. Und da dachte ich mir, das kann rein statistisch nicht an mir leigen.

 

Gibt es also einen Tipp, was man da machen kann? Warten klappt ja nicht. Offensiv klappt auch nicht, weil ich dann als erster platt gehe. Mir fällt kein Plan mehr ein. Aber irgendwie haben ja die guten Spieler ja scheinbar eine Taktik, die besser klappt. 



OTB_tank #2 Posted 15 February 2016 - 12:31 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 32471 battles
  • 1,542
  • [UTB]
  • Member since:
    08-20-2014

Nein haben wir auch  nicht, bis auf ein paar Begnadete fahren die meisten im Zug.

Alleine bis Du ab Tier 8 hoffnungslos verkauft, auf sein " Team " kann man sich nicht verlassen.

Sind viele dabei die mit OP Panzern Ihre WR pushen. Bin bei Jedem mit 2-3000 Gefechten und WR über 70% skeptisch das es Ihr Erstaccount ist.

 

Desalb alleine mehr Lowtier, ansonsten Zugkameraden finden, am besten im TS und es wird besser. Meistens !



Eulengesicht_2014 #3 Posted 15 February 2016 - 01:08 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 127568 battles
  • 3,832
  • [WPS]
  • Member since:
    07-01-2014

Nein, cstelmach1975, Du machst nichts falsch, geht uns allen so. Momentan bzw. seit 3-4 Wochen erinnert WOTB mehr an ein Roulettespiel. Meine WR 30-Tage lag auch zuvor mal bei 52% und liegt jetzt ungefähr bei 49,... siehe Visitenkarte. Darüber klagen viele Spieler, mehr dazu:

 

http://forum.wotblit...160#entry304087

 


 
 
520438948.png
 

 
 
 
 
 

 


Rainer_70_2015 #4 Posted 15 February 2016 - 02:25 PM

    Sergeant

  • Player
  • 47250 battles
  • 269
  • [WPS]
  • Member since:
    07-11-2015

Es gibt - kenne keine Statistik dazu, ist nur ein Gefühl - aktuell gerade im Bereich bis Tier5 sehr viele neue Spieler mit wenig Gefechten und / oder sehr schlechte Spieler mit einer Winrate unter 40%.

Ich hatte vor kurzem ein Team mit zwei Personen mit unter 100 Gefechten und einer dritten Person mit einer Winrate von 37%. 

 

Ich persönlich glaube nicht, dass man diese Spiel noch mit einem Roulettespiel vergleichen kann, da dort jede Zahl die Wahrscheinlichkeit von 1/37-tel hat. Hier liegt die Wahrscheinlichkeit für Neulinge aktuell viel höher. Gibt es eigentlich eine Statistik über die Entwicklung der Spieleraccounts?

 

p.s.: Nicht die Freude am Spiel nehmen lassen.

 

Posted Image



Eulengesicht_2014 #5 Posted 15 February 2016 - 02:36 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 127568 battles
  • 3,832
  • [WPS]
  • Member since:
    07-01-2014

View PostRainer_70_2015, on 15 February 2016 - 02:25 PM, said:

Es gibt - kenne keine Statistik dazu, ist nur ein Gefühl - aktuell gerade im Bereich bis Tier5 sehr viele neue Spieler mit wenig Gefechten und / oder sehr schlechte Spieler mit einer Winrate unter 40%.

Ich hatte vor kurzem ein Team mit zwei Personen mit unter 100 Gefechten und einer dritten Person mit einer Winrate von 37%. 

 

Ich persönlich glaube nicht, dass man diese Spiel noch mit einem Roulettespiel vergleichen kann, da dort jede Zahl die Wahrscheinlichkeit von 1/37-tel hat. Hier liegt die Wahrscheinlichkeit für Neulinge aktuell viel höher. Gibt es eigentlich eine Statistik über die Entwicklung der Spieleraccounts?

 

p.s.: Nicht die Freude am Spiel nehmen lassen.

 

Posted Image

 

Dem muss ich aber vehement widersprechen: natürlich Roulettespiel und der MM wirft die Kugel! Es hängt sehr stark davon ab in welches Team Du reinkommst! Aktuell reagiert der MM so: egal wieviele Gefechte auf der Uhr, Deine WR oder Persönliche Wertung: Hauptsache die Tierstufen passen einigermassen zusammen - deshalb passt Roulette- oder Lotteriespiel doch ganz gut, oder?
 
 
520438948.png
 

 
 
 
 
 

 


Rokuro_Okajima #6 Posted 15 February 2016 - 02:36 PM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 70627 battles
  • 154
  • [UTB]
  • Member since:
    06-30-2014

Augen zu und durch... Vorallem nicht verzweifeln. Die schlechtesten Serien habe ich immer, wenn ich mit der entsprechend negativen Einstellung ans Werk gehe. (Self fulfilling prophecy!) 

Beim Poker sagt man dem Tilt https://en.m.wikiped...iki/Tilt_(poker)

In dem Fall auf Panzer zurückgreifen, in welche man Vertrauen hat und mit frischen Mut ans Werk.

 

PS: meine WR ist in letzter Zeit leicht höher, denke das ist Zufall oder hängt bestenfalls mit den Panzern zusammen, welche zur Zeit öfters ausgefahren werden.


 

 


Rokuro_Okajima #7 Posted 15 February 2016 - 02:47 PM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 70627 battles
  • 154
  • [UTB]
  • Member since:
    06-30-2014

View PostEulengesicht_2014, on 15 February 2016 - 02:36 PM, said:

 

Dem muss ich aber vehement widersprechen: natürlich Roulettespiel und der MM wirft die Kugel! Es hängt sehr stark davon ab in welches Team Du reinkommst! Aktuell reagiert der MM so: egal wieviele Gefechte auf der Uhr, Deine WR oder Persönliche Wertung: Hauptsache die Tierstufen passen einigermassen zusammen - deshalb passt Roulette- oder Lotteriespiel doch ganz gut, oder?

Genau das macht es Random und doch beeinflussbar...

 MM füllt die 13 übrigen Slots nach dem Zufallsprinzip. Es bevorzugt keine guten noch schlechten, dicke dünne, alte junge Spieler. Je mehr Spiele du absolvierst, desto eher wird der avg Skill links wie rechts auf der Aufstellung gleich sein. (Wer's nicht glaubt kanns ja mal über 100 Spiele nachzählen)

Den einzigen Unterschied machst DU. Bist du ein 40% Winrate Spieler heisst dies, ca 10% der Spiele gingen wegen Dir verloren, bei einem 60% Spieler halt umgekehrt. Für deine eigene Serie, bist ausschliesslich du verantwortlich. Bei einem einzelnen Spiel siehts natürlich anders aus, da gibts immer den AFK o.ä. der Schuld an der Niederlage ist. Den gibts aber auch bei den Roten. Im Schnitt genau gleich viel mal wie bei dir.


 

 


Rainer_70_2015 #8 Posted 15 February 2016 - 02:48 PM

    Sergeant

  • Player
  • 47250 battles
  • 269
  • [WPS]
  • Member since:
    07-11-2015

View PostEulengesicht_2014, on 15 February 2016 - 02:36 PM, said:

 

Dem muss ich aber vehement widersprechen: natürlich Roulettespiel und der MM wirft die Kugel! Es hängt sehr stark davon ab in welches Team Du reinkommst! Aktuell reagiert der MM so: egal wieviele Gefechte auf der Uhr, Deine WR oder Persönliche Wertung: Hauptsache die Tierstufen passen einigermassen zusammen - deshalb passt Roulette- oder Lotteriespiel doch ganz gut, oder?

 

Ich meinte damit nur, dass das Roulettespiel ein Wahrscheinlichkeit nach Laplace ist. Hier würden wir davon ausgehen, das man mit gleicher Wahrscheinlichkeit überdurchschnittliche wie unterdurchschnittliche Mitspieler erhält. Sozusagen ist bei der Ziehung jedes Spielers Kopf oder Zahl (gut oder schlecht) gleich wahrscheinlich. Und dieses Gefühl habe ich aktuell nicht mehr.

Es ist mehr ein Roulette geworden mit null oder Zahl verteilt auf 1/37 zu 36/37. (Naja, vielleicht nicht ganz so extrem).

Die Grundidee des Roulette halte ich für richtig, Eulengesicht, nur die Verteilung stimmt nicht mehr.

 

Posted Image 


Edited by Rainer_70_2015, 15 February 2016 - 02:51 PM.


Eulengesicht_2014 #9 Posted 15 February 2016 - 03:01 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 127568 battles
  • 3,832
  • [WPS]
  • Member since:
    07-01-2014

View PostRokuro_Okajima, on 15 February 2016 - 02:47 PM, said:

Genau das macht es Random und doch beeinflussbar...

 MM füllt die 13 übrigen Slots nach dem Zufallsprinzip. Es bevorzugt keine guten noch schlechten, dicke dünne, alte junge Spieler. Je mehr Spiele du absolvierst, desto eher wird der avg Skill links wie rechts auf der Aufstellung gleich sein. (Wer's nicht glaubt kanns ja mal über 100 Spiele nachzählen)

Den einzigen Unterschied machst DU. Bist du ein 40% Winrate Spieler heisst dies, ca 10% der Spiele gingen wegen Dir verloren, bei einem 60% Spieler halt umgekehrt. Für deine eigene Serie, bist ausschliesslich du verantwortlich. Bei einem einzelnen Spiel siehts natürlich anders aus, da gibts immer den AFK o.ä. der Schuld an der Niederlage ist. Den gibts aber auch bei den Roten. Im Schnitt genau gleich viel mal wie bei dir.

 

Na wünschenswerter wäre folgendes und einfacheres Modell:

 

MM berücksichtigt die Persönliche Wertung. Das könnte z.B. so aussehen:

 

0-500 PW

500-1.000 PW

1001-1.500 PW usw.

 

Dann wäre weitestgehend gewährleistet dass Spieler mit 500 Gefechten nicht plötzlich gegen Spieler mit 20k Gefechten antreten oder bestreiten müssten. Es wäre wie in der Bundesliga: nur die Besten unter sich, die schwächeren Spieler können sich durch eine Steigerung der PW hocharbeiten. Der Mix würde passen und nichts dem Zufall überlassen werden ...


 
 
520438948.png
 

 
 
 
 
 

 


Rainer_70_2015 #10 Posted 15 February 2016 - 03:05 PM

    Sergeant

  • Player
  • 47250 battles
  • 269
  • [WPS]
  • Member since:
    07-11-2015

View PostEulengesicht_2014, on 15 February 2016 - 03:01 PM, said:

 

Na wünschenswerter wäre folgendes und einfacheres Modell:

 

MM berücksichtigt die Persönliche Wertung. Das könnte z.B. so aussehen:

 

0-500 PW

500-1.000 PW

1001-1.500 PW usw.

 

Dann wäre weitestgehend gewährleistet dass Spieler mit 500 Gefechten nicht plötzlich gegen Spieler mit 20k Gefechten antreten oder bestreiten müssten. Es wäre wie in der Bundesliga: nur die Besten unter sich, die schwächeren Spieler können sich durch eine Steigerung der PW hocharbeiten. Der Mix würde passen und nichts dem Zufall überlassen werden ...

 

Bei der Rechnung gehst du aber davon aus, das PW und Anzahl der Gefecht hoch korreliert sind. Bräuchtest du nicht einen Quotienten, welcher PW / Anzahl der Gefechte lautet, sowie ein zweites Raster mit Anzahl der Gefechte? Somit eine zweidimensionale Einteilung für das MM?

 

Posted Image



Rokuro_Okajima #11 Posted 15 February 2016 - 03:12 PM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 70627 battles
  • 154
  • [UTB]
  • Member since:
    06-30-2014

Das könnte man machen. Hingegen sehe ich den Zusammenhang zwischen persönlicher Wertung/Anzahl Spiele und Qualität des Spielers nicht. Hingegen könnte man in Erwägung ziehen absolute Anfänger unter sich zu lassen (ersten 100 Spiele bis man mit der Steuerung klar kommt?)

Für mich sind gute Spieler sehr inspirierend, weshalb ich nach dem Abrauchen auch gerne mal einem Kollegen über die Schulter schaue. Wäre ja auch nicht ok, wenn man Neulingen dieses Instrument wegnimmt?

 

Wie würde das mit den Clans und Platoons gehen? Kann ich nur nich mit Leuten in der gleichen 'Liga' um die Blöcke ziehen?


 

 


Rainer_70_2015 #12 Posted 15 February 2016 - 03:19 PM

    Sergeant

  • Player
  • 47250 battles
  • 269
  • [WPS]
  • Member since:
    07-11-2015

Nun, wenn dann wohl nur mit Leuten einer vergleichbaren Liga, analog zu vergleichbaren Tier-Klassen, oder? 

Man könnte es ja dem Spieler überlassen, ob er ein Spiel mit TotalRandom oder ein MM mit ControledRandom will. 



Eulengesicht_2014 #13 Posted 15 February 2016 - 03:24 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 127568 battles
  • 3,832
  • [WPS]
  • Member since:
    07-01-2014

View PostRainer_70_2015, on 15 February 2016 - 03:05 PM, said:

 

Bei der Rechnung gehst du aber davon aus, das PW und Anzahl der Gefecht hoch korreliert sind. Bräuchtest du nicht einen Quotienten, welcher PW / Anzahl der Gefechte lautet, sowie ein zweites Raster mit Anzahl der Gefechte? Somit eine zweidimensionale Einteilung für das MM?

 

Posted Image

 

Ja, genau das meine ich: Persönliche Wertung hängt unmittelbar mit der Anzahl der Gefechte zusammen oder kennst Du einen Spieler mit 100 Gefechten und PW 5.000? Auch, so meine Vermutung, fliesst die Survival-Rate damit ein. Schau Dir mal meine Gefechtsauswertung hier an:

 

http://forum.wotblit...160#entry304122

 

Bei der PW sehr auffallend: Spieler mit 1k Gefechten und weniger haben eine PW deutlich unter 1.000, Spieler ab 5k Gefechten PW 1.000 und darüber. Wäre das nicht wünschenswert wenn diese Spieler in der gleichen Liga spielen würden?

 

 


 
 
520438948.png
 

 
 
 
 
 

 


Rainer_70_2015 #14 Posted 15 February 2016 - 04:03 PM

    Sergeant

  • Player
  • 47250 battles
  • 269
  • [WPS]
  • Member since:
    07-11-2015

Ja, aber wenn du Spieler vergleichbar Anzahl von Spielen hast, so gibt es welche mit mehr und welche mit weniger PW. Somit wäre ein Quotient aus beiden Werten doch auch eine informative Maßzahl, oder? Die Anzahl der Gefecht ist ein guter Prädiktor für die Anzahl der PW, aber zusätzlich würde auch die Qualität des Spielenden hier noch Varianz aufklären. Somit ein MM unter Berücksichtigung von Anzahl der Spielen und PW, beziehungsweise des vorgeschlagenen Quotienten, da ab 3000 oder 5000 Battles über den Quotienten entschieden werden könnte.

 

Aktuell würde ich mich mit 1646 PW bei 4898 Spielen als eher durchschnittlichen Spieler betrachten. Der von mir vorgeschlagene Quotient wäre hier bei 0.336. Wäre so etwas aussagekräftig?


Edited by Rainer_70_2015, 15 February 2016 - 04:10 PM.


Eulengesicht_2014 #15 Posted 15 February 2016 - 04:14 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 127568 battles
  • 3,832
  • [WPS]
  • Member since:
    07-01-2014

View Postcstelmach1975, on 15 February 2016 - 11:59 AM, said:

Also erst mal hallo, bin neu hier im Forum. Zumindest aktiv, auch wenn ich mich schon seit längerem hier "schlau mache", Also bitte ich evtl formale Fehler zu entschuldigen.

 

Jetzt zu meinem Problem:

 

Irgendwie komme ich in dem Spiel nicht mehr so richtig weiter. Ich muss zugeben, die ersten 7.000 Spiele hab ich wie ein kleiner Doof gespielt. Hauptsache schnell zum besten Panzer kommen. Und natürlich dabei richtig Haue bekommen. Winrate bei irgendwas von 47%. Danach hab ich mich mal etwas eingelesen und "vernünftig" gespielt. Meine WR ging auch denn die nächsten 3.000 Spiel deutlich nach oben. Auch wenn natürlich noch weit weg von einem guten Spieler.

 

Aber in letzter Zeit geht irgendwie nix mehr. Jetzt könnte man natürlich sagen, besser wirds halt nicht. Was mir aber auffällt ist, dass ich in den Spiele sehr oft mindestens zu den 2-3 besten Spielern - was den Schaden betrifft - gehöre. Nicht nur in meinem Team, sondern auch inkl. der Gegener. Nur das häufige Bild sieht dann so aus: T7 oder 8 Spiel, Ich 2.5K schaden, der zweite im Team um die 1000 und der Rest so bei 0-500. 

 

Beispiel Kastillien. Ich fahr mit einem T32 hoch zur Windmühle und angewinkelt. 5 gegner kommen unten an und schießen sich natürlich an meinem Turm die Zähne aus. 3 vom meinem Team fahren hinter mich, blockieren mich und können selbst nicht schiessen. Am Ende hab ich 20 Treffer erhalten (14 Abpraller), 2 Gegener mehr oder weniger selbst zertört und das Gefecht ging mit 2:7 verloren. Davon hätte ich noch zig andere Beispiele

 

Am Anfang dachte ich, ok zu offensiv - mach langsam. Was dann aber heisst, dass ich am Ende als letzter gegen 3 oder 4 gegner stehe. Und dafür reicht es bei mir dann auch nicht.

 

Mir ist auch afgefallen, dass das irgendwie seit Weihnachten losging. Vorher eine Winrate von um die 60% gehabt die letzten Wochen und dann auf einmal am WE gespielt und nur auf die Fr..bekommen. Von 50 Spielen vielleicht 10 gewonnen. Solche Tage gibt es jetzt irgendwie immer mehr. Und da dachte ich mir, das kann rein statistisch nicht an mir leigen.

 

Gibt es also einen Tipp, was man da machen kann? Warten klappt ja nicht. Offensiv klappt auch nicht, weil ich dann als erster platt gehe. Mir fällt kein Plan mehr ein. Aber irgendwie haben ja die guten Spieler ja scheinbar eine Taktik, die besser klappt. 

 

Hier noch mal ein Beispiel warum ich mir einen MM wünsche der die Persönliche Wertung in die Teamauswahl mit einfliessen lassen würde.

 

Lieber cstelmach1975,

 

hab mal in Deiner Garage & Wehrpass umhergeschnüffelt. Wir Beide haben Eines gemeinsam: alle Tier X in der Garage aber keiner davon mit einer WR über 50%, die Königsklasse ist unser grösstes Problem! Ich beneide die Spieler die Tier X mit 60% und mehr WR einfahren, das sind in meinen Augen die wirklich wahren guten Spieler - Chapeau!

 

Dennoch bist Du cstelmach1975 nach 10k Gefechten der deutlich bessere Spieler als ich, das sehe ich an der PW von 3.662, da habe ich nun nach mittlerweile 50k Gefechten erst die 3.349 stehen, ergo um ca. 300 Punkte besser als ich. Du scheinst also Vieles besser gemacht zu haben als ich. Weiterhin auffällig und mein persönlich grösstes Problem: Deine Überlebensrate ist um fast 10% besser als meine.

 

Trotzdem: Da unsere PW etwa annähernd gleich ist und die Differenz der Gefechte immerhin 40k beträgt würde ich es begrüssen wenn der MM uns beide, egal ob grün oder rot, in ein Gefecht stecken würde.

 

cstelmach1975.jpg


 
 
520438948.png
 

 
 
 
 
 

 


Dany_1337 #16 Posted 15 February 2016 - 04:22 PM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 22602 battles
  • 533
  • [UTB]
  • Member since:
    07-20-2014
PW ist für'n [edited]. Alles andere ist so viel aussagekräftiger... Darüber lässt sich auch nicht die Spreu vom Weizen trennen. Vor allem da diese auch mit der Anzahl der Gefechte zusammenhängt.

Eulengesicht_2014 #17 Posted 15 February 2016 - 04:32 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 127568 battles
  • 3,832
  • [WPS]
  • Member since:
    07-01-2014

View PostDany_1337, on 15 February 2016 - 04:22 PM, said:

PW ist für'n [edited]. Alles andere ist so viel aussagekräftiger... Darüber lässt sich auch nicht die Spreu vom Weizen trennen. Vor allem da diese auch mit der Anzahl der Gefechte zusammenhängt.

 

Genau das eben nicht wie ich versucht habe zu erklären: ein Anstieg der Gefechte bedeutet nicht unbedingt und zwangsläufig auch ein Anstieg der PW!
 
 
520438948.png
 

 
 
 
 
 

 


Rainer_70_2015 #18 Posted 16 February 2016 - 08:03 AM

    Sergeant

  • Player
  • 47250 battles
  • 269
  • [WPS]
  • Member since:
    07-11-2015

View PostEulengesicht_2014, on 15 February 2016 - 04:32 PM, said:

 

Genau das eben nicht wie ich versucht habe zu erklären: ein Anstieg der Gefechte bedeutet nicht unbedingt und zwangsläufig auch ein Anstieg der PW!

 

Aber je mehr Gefechte, desto größer die Chance auf mehr PW. Gleiche Anzahl von PW alleine ohne Berücksichtigung der Anzahl der Gefechte ist nicht aussagekräftig.  Viele Gefechte und viele PW bedeutet ein besserer Spieler als viele Gefechte und wenig PW. Zur Beurteilung brauchst du aber immer noch die Anzahl der Gefechte.

 

Aber ich gehe eh davon aus, das WG am MM nichts ändern wird. Wie schon geschrieben, mich würde eine Verteilung der durchschnittlichen Anzahl der Gefechte pro Spieler interessieren, gibt es da eine Statistik zu? Aktuell glaube ich, dass wir hier ein schiefe Verteilung haben. Wenige sehr gute Spieler mit vielen Gefechten und viele Spieler mit wenigen Gefechten (und diese teilweise auch noch mi WR unter 40%) . Aber das ist nur eine Theorie meinerseits.



Prayton73 #19 Posted 16 February 2016 - 08:11 AM

    Private

  • Player
  • 0 battles
  • 1
  • Member since:
    07-29-2011

Am MM wird ja nichts geändert, das wurde hier schon oft diskutiert. Ich halte des MM seit langem für patentierten Beschiss. aber egal, das ist so und man muss damit leben, das sich Wg eben nicht um faires Spiel kümmert. Das man eben nichtmal eine Wahl hat, verschiedene Ligen zu wählen, wie man es möchte. Stattdessen dürfen auch weiterhin Platoons die Spiele dominieren und bekommen da soagr vom MM die Siege quasi geschenkt. Weil im Gegnerteam eben nix vergleichbares vorhanden ist. Also wie 1. gegen 3. Liga. Das hält Wg eben für Fair, das SIE Spiele im MM schon entscheiden. Was ja im Random dem Zufall kaum entspricht, wenn eine Seite eben 10 gute hat, die andere 0 davon. Siege, für die man sich schämen müsste, statt sich zu freuen. Weil man eben nicht gewonnen hat, weil man wirklich besser war, sondern weil man garkeine fordernden Gegner hatte.

 

Aber mal direkt zur Frage des TE. Das man die ersten paar tausend Spiele grindet, sich hochstirbt u.s.w. haben viele genau so erlebt. Das ist ganz normal für viele Spieler und eben auch bei vielen neuen Spielern die Regel.

 

Du hast nun weit mehr Erfahrung als diese neuen Spieler. Die bekommst du aber nun ins Team, genau wie du vorher ja auch in Teams kamst und dich dort eben mit 47% WR rumgegurkt hast. Das ist also ganz normal. Da verstehe ich ja auch die Kritiker an den gewünschten Änderungen des MM. Es würde das Spiel verändern.

 

Seit tausenden Spielen grinde ich nun garnicht mehr, ich habe tolle Crews, bin auch eher bei Tier 5-8 unterwegs und kann trotzdem meine Stats nicht verbessern. Es geht einfach nicht, weil man selber eben Teamabhängig ist. Man kann besser wirken, mehr versuchen. Aber alleine erreicht man eben kaum mehr, weil seine eigenen Fähigkeiten nur extrem langsam ein bestimmtes Level überschreiten.

 

Also ich lege keinerlei Wert mehr auf meine Stats. Ich habe es aufgegeben, mich darum zu kümmern. Ich bin aber auch viel weniger Ballast, wie eben die ersten paar tausend Matches. Ich mache lieber das richtge, so taktisch gesehen und gewinne mit wenig Damage, als eben mit viel Damage zu verlieren.

 

Spiel einfach und gib dein bestes. Am Ende des Spiels überlegst du, ob du selber alles getan hast, was dir möglich war. Weil eben 2000 Damage oft relativ nutzlos waren. Man hat trotzdem dem Team ansich wenig geholfen, weil der Rush auf der anderen Flanke war oder sowas. Ich sehe das laufend, das eben Spieler nur an ihre eigenen Stats denken, ihren Damage, ihre Kills. Aber eben garnicht teamdienlich waren. Man denkt oft, mit mehr Damage wäre man besser, was aber nur zum Teil stimmt. Weil eben viel Damage für den Sieg weniger zählt, als Damage an der wirklich richtigen Stelle. Das ist auch der Unterschied zwischen Random und eben diesen "richtigem" Teamplay, was man bei YT und Twitch oft sieht. Wo man auf Sieg spielt und nicht für seine eigenen Stats. Wo sich eben jeder reinkniet und am Ende das bessere Team gewinnt. Im Random gewinnt das Team, was durchs MM überlegen gematcht wurde, und das in 97 %.

 


Edited by Prayton73, 16 February 2016 - 08:15 AM.


AlterEisenhaufen #20 Posted 16 February 2016 - 08:26 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 23785 battles
  • 731
  • [UTB]
  • Member since:
    06-28-2014
OK Prayton 73, aber das hier ist WoT Blitz und nur bedingt auf WoT PC übertragbar.

Leo 1 A5 - Veteran

 





1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users