Jump to content


Pz IIJ ... Ein Aprilscherz


  • Please log in to reply
40 replies to this topic

Tobitombo #21 Posted 27 September 2016 - 07:37 PM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 10335 battles
  • 704
  • [RK_ZK]
  • Member since:
    06-29-2014

View PostJok_iron, on 27 September 2016 - 09:27 PM, said:

Ich präsentiere: Den ultimativ teuersten Tier3 fight ALLER ZEITEN.  1-6 und noch gewonnen. Ein Heidenspektakel auf Mines. Mann möge mir verzeihen..

 

image.jpeg   image.jpeg

 

Respekt, das nenn ich mal ne Leistung! :medal:



Phippoooo #22 Posted 28 September 2016 - 11:57 AM

    First Sergeant

  • Player
  • 30920 battles
  • 1,447
  • [PZWR]
  • Member since:
    05-03-2016
Nice
- Quälen tut sich nur der tumbe Tor,der Tigerfahrer lernt mit Humor -

MarTimator #23 Posted 28 September 2016 - 12:46 PM

    Sergeant

  • Player
  • 29749 battles
  • 466
  • [NUTZ]
  • Member since:
    07-20-2014
Respekt, so viel damage hab ich nicht mal im Pz S.35 geschaft ( ~1470 war mein bester ).

Assistent_Omega #24 Posted 03 November 2016 - 10:06 AM

    Lance-corporal

  • Player
  • 34876 battles
  • 49
  • Member since:
    03-26-2016

Pz. II/J

 

Er schaut aus wie ein Spielzeugpanzer für American Football-Nachwuchs – hypermuskulös, breitbeinig, kleiner Kopf.

 

Als er dieses Frühjahr zusammen mit dem BT-SV angeboten wurde, dachte ich, er sei ein Witz – unmöglich, dass es den wirklich geben hätte können. Und eigentlich fühlte ich mich von WoT Blitz veräppelt, weil mich Panzer ernsthaft interessieren und ich keine knuffigen Ponypänzerchen brauche.

Aber weit gefehlt: Nach kurzer Recherche in Spielbergers „Die Panzer-Kampfpanzer I und II und ihre Abarten“/Motorbuch Verlag  Stuttgart liess sich das Teil belegen, nicht als Panzer II/J, sondern unter der Bezeichnung „Panzerkampfwagen 2 neue Ausführung verstärkt (VK 1601)“ – ein Entwurf, der allerdings nie in Serienfertigung ging.

 

„...diese Fahrzeuge waren mit dem Maybach HL 45 Triebwerk ausgerüstet, welches dem bis zu 17 t schweren Fahrzeug eine Höchstgeschwindigkeit von 31 km/h erlaubte. Die Spurweite betrug 2350 mm, die Panzerstärke vorne 80 mm und seitlich 50 mm. Der Besatzung von drei Mann standen eine 2-cm-KwK 39 sowie ein MG 34 in stabilisierter Aufhängung  im Drehturm zur Verfügung.“ (Spielberger s. 108)

 

Seine Eigenschaften werden grösstenteils durch das hervorstechende Merkmal, die für einen Stufe 3-Tank abnorm starke Panzerung, bestimmt: schwer, deshalb langsam, deshalb unbeweglich, und (beinahe) unverwundbar.

Das Schiessteil (von einer Kanone möchte ich nicht sprechen) mit Normalammo ist Dekoration: Noch das dünnste Blech widersteht. Premiummunition ändert die Gleichung, aber dazu später.

So kann man in der Standardkonfiguration zwar endlos einstecken, aber nicht austeilen; ausserdem läuft einem die Schlacht dauernd vor der Nase weg, so dass man auch den möglichen Dienst als Kugelfänger nur bedingt ableisten kann.

 

Man spielt den Pz II/J am besten nach dem Sprichwort: Kommt der Berg nicht zum Propheten, so geht der Prophet zum Berg.

 

Das funktioniert am besten, wenn man gleich zu Beginn Richtung Basis raupt und sich dort für einen längeren Aufenthalt am Fahnenmast einrichtet. Beim Gegner geht so nervig früh das Sirenengeheul los – und früher oder später tauchen die ersten Wundernasen auf.

 

Ich mache es so, dass ich sie zuerst mit einer Garbe Normalammo empfange: Die tickert an ihnen ab, man wird als ungefährlich eingestuft, sie verlassen die Deckung und stürzen sich auf dich – little do they know, die armen Irrenden.

Jetzt auf Premium-Ammo umschalten und dem ersten die Fünfersalve reinsemmeln, am besten so nah wie möglich. Das Teil macht jetzt nicht nur ordentlich Schaden, sondern lädt auch zügig nach; nach der zweiten oder dritten Schussabgabe ist bei der anderen Feldpostnummer Schluss.

 

Natürlich wird man in der Zwischenzeit von den anderen Gegnern beharkt wie Luzifer persönlich, aber nun kommt die dicke Panzerung voll zur Geltung, zero damage – mit einer Ausnahme: Der Panzer II/J hat wie weiland Siegfried, dem beim Baden in Drachenblut ein Lindenblatt auf den Rücken schaukelte, eine wirklich empfindliche Schwachstelle – die beiden runden Ausstiegsluken links und rechts an den Wannenseiten.

Man manövriert sich also so zwischen die abgeschossenen Gegner, dass diese beiden Schwachstellen möglichst gut abgedeckt sind, dreht dem Pack die Front zu und feuert weiter.

Gegner Nr. 2, Nr. 3, Nr. 4 lösen sich in Rauch auf. Und die Sirene heult immer noch.

 

Das alles gibt der Bande richtig Stress; manche verfallen aufs Rammen, das macht dann „Boommm!!!“ – und Nummer 5 darf ab jetzt zuschauen. Nr. 6 sucht desorientiert das Weite und wird vom Team erledigt, das auch Nr.7 im fernsten Kartenwinkel aufstöbert und im Feuer zum Himmel schickt, wenn die 100 Basispunkte nicht davor schon das Spiel beendet haben.

 

Sehr amüsant.

 

In Tier 4-Gefechten geht Obiges nicht mehr ganz so gut auf; die dortigen Kanonen können es mit dem Pz.2/J aufnehmen, auch bekommt man vermehrt HE aufgepflastert.

 

Interessant wird es, wenn man auf einen gegnerischen PZ 2/J trifft. Dann schieben sich am Ende zwei Schildkröten im Kreis, versuchen, sich in die Weichteile zu treten und landen öfters im Unentschieden.

 

Fazit: Bei entsprechender Spielweise und Tier 3-Spielen eine amüsante, leicht kostspielige Allmachtsfantasie.

ArnieQ #25 Posted 03 November 2016 - 10:25 AM

    First Sergeant

  • Player
  • 28729 battles
  • 2,016
  • Member since:
    07-03-2014

Toller Beitrag. Eine Perle! Und das im Offi Forum!

 

Falls Du magst, kannst Du gern diesen Beitrag in die Sammlung guter Panzer-Guides hier hinzufügen: http://wotbfanzone.e...es-anleitungen/

 

 


 Ich bremse auch für Camper!

MosjeDayan #26 Posted 03 November 2016 - 10:26 AM

    First Sergeant

  • Player
  • 28620 battles
  • 1,895
  • Member since:
    08-11-2015
--

Edited by MosjeDayan, 03 November 2016 - 10:26 AM.


 

 


MosjeDayan #27 Posted 03 November 2016 - 10:26 AM

    First Sergeant

  • Player
  • 28620 battles
  • 1,895
  • Member since:
    08-11-2015

View PostJok_iron, on 27 September 2016 - 07:27 PM, said:

Ich präsentiere: Den ultimativ teuersten Tier3 fight ALLER ZEITEN.  1-6 und noch gewonnen. Ein Heidenspektakel auf Mines. Mann möge mir verzeihen..

 

image.jpeg   image.jpeg

 

Bitte melde dicht: http://forum.wotblit...derrrr/#topmost



 

 


Marty93_ #28 Posted 03 November 2016 - 11:27 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 22327 battles
  • 511
  • [1RTR_]
  • Member since:
    12-20-2015

Es gibt übrigens einen ganz guten Guide von sk8xtrm dazu:

 


Edited by _mgroc_, 03 November 2016 - 11:28 AM.


Hyperwhale #29 Posted 03 November 2016 - 12:16 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 10060 battles
  • 1,479
  • Member since:
    06-11-2015

View PostOdradek01, on 03 November 2016 - 10:06 AM, said:

Pz. II/J

 

Er schaut aus wie ein Spielzeugpanzer für American Football-Nachwuchs – hypermuskulös, breitbeinig, kleiner Kopf.

 

Als er dieses Frühjahr zusammen mit dem BT-SV angeboten wurde, dachte ich, er sei ein Witz – unmöglich, dass es den wirklich geben hätte können. Und eigentlich fühlte ich mich von WoT Blitz veräppelt, weil mich Panzer ernsthaft interessieren und ich keine knuffigen Ponypänzerchen brauche.

Aber weit gefehlt: Nach kurzer Recherche in Spielbergers „Die Panzer-Kampfpanzer I und II und ihre Abarten“/Motorbuch Verlag  Stuttgart liess sich das Teil belegen, nicht als Panzer II/J, sondern unter der Bezeichnung „Panzerkampfwagen 2 neue Ausführung verstärkt (VK 1601)“ – ein Entwurf, der allerdings nie in Serienfertigung ging.

 

„...diese Fahrzeuge waren mit dem Maybach HL 45 Triebwerk ausgerüstet, welches dem bis zu 17 t schweren Fahrzeug eine Höchstgeschwindigkeit von 31 km/h erlaubte. Die Spurweite betrug 2350 mm, die Panzerstärke vorne 80 mm und seitlich 50 mm. Der Besatzung von drei Mann standen eine 2-cm-KwK 39 sowie ein MG 34 in stabilisierter Aufhängung  im Drehturm zur Verfügung.“ (Spielberger s. 108)

 

Seine Eigenschaften werden grösstenteils durch das hervorstechende Merkmal, die für einen Stufe 3-Tank abnorm starke Panzerung, bestimmt: schwer, deshalb langsam, deshalb unbeweglich, und (beinahe) unverwundbar.

Das Schiessteil (von einer Kanone möchte ich nicht sprechen) mit Normalammo ist Dekoration: Noch das dünnste Blech widersteht. Premiummunition ändert die Gleichung, aber dazu später.

So kann man in der Standardkonfiguration zwar endlos einstecken, aber nicht austeilen; ausserdem läuft einem die Schlacht dauernd vor der Nase weg, so dass man auch den möglichen Dienst als Kugelfänger nur bedingt ableisten kann.

 

Man spielt den Pz II/J am besten nach dem Sprichwort: Kommt der Berg nicht zum Propheten, so geht der Prophet zum Berg.

 

Das funktioniert am besten, wenn man gleich zu Beginn Richtung Basis raupt und sich dort für einen längeren Aufenthalt am Fahnenmast einrichtet. Beim Gegner geht so nervig früh das Sirenengeheul los – und früher oder später tauchen die ersten Wundernasen auf.

 

Ich mache es so, dass ich sie zuerst mit einer Garbe Normalammo empfange: Die tickert an ihnen ab, man wird als ungefährlich eingestuft, sie verlassen die Deckung und stürzen sich auf dich – little do they know, die armen Irrenden.

Jetzt auf Premium-Ammo umschalten und dem ersten die Fünfersalve reinsemmeln, am besten so nah wie möglich. Das Teil macht jetzt nicht nur ordentlich Schaden, sondern lädt auch zügig nach; nach der zweiten oder dritten Schussabgabe ist bei der anderen Feldpostnummer Schluss.

 

Natürlich wird man in der Zwischenzeit von den anderen Gegnern beharkt wie Luzifer persönlich, aber nun kommt die dicke Panzerung voll zur Geltung, zero damage – mit einer Ausnahme: Der Panzer II/J hat wie weiland Siegfried, dem beim Baden in Drachenblut ein Lindenblatt auf den Rücken schaukelte, eine wirklich empfindliche Schwachstelle – die beiden runden Ausstiegsluken links und rechts an den Wannenseiten.

Man manövriert sich also so zwischen die abgeschossenen Gegner, dass diese beiden Schwachstellen möglichst gut abgedeckt sind, dreht dem Pack die Front zu und feuert weiter.

Gegner Nr. 2, Nr. 3, Nr. 4 lösen sich in Rauch auf. Und die Sirene heult immer noch.

 

Das alles gibt der Bande richtig Stress; manche verfallen aufs Rammen, das macht dann „Boommm!!!“ – und Nummer 5 darf ab jetzt zuschauen. Nr. 6 sucht desorientiert das Weite und wird vom Team erledigt, das auch Nr.7 im fernsten Kartenwinkel aufstöbert und im Feuer zum Himmel schickt, wenn die 100 Basispunkte nicht davor schon das Spiel beendet haben.

 

Sehr amüsant.

 

In Tier 4-Gefechten geht Obiges nicht mehr ganz so gut auf; die dortigen Kanonen können es mit dem Pz.2/J aufnehmen, auch bekommt man vermehrt HE aufgepflastert.

 

Interessant wird es, wenn man auf einen gegnerischen PZ 2/J trifft. Dann schieben sich am Ende zwei Schildkröten im Kreis, versuchen, sich in die Weichteile zu treten und landen öfters im Unentschieden.

 

Fazit: Bei entsprechender Spielweise und Tier 3-Spielen eine amüsante, leicht kostspielige Allmachtsfantasie.

 

Kleine Ergänzung zur Standard-Munition: ich nehme auch welche, wenn ich meinen Gegner absolut nicht durchschlagen kann, Matildas z.B. Bei denen macht es dann "Ding, ding, ding, ding, ding, ding, ding, ding, ding, ding" und die glauben meistens, du seist gefährlicher als der Hetzer etc., dessen Schuss schon "soooo lange" her ist. Und selbst eine Matilda kann, mit etwas Glück deinerseits, abprallen.

 

Und selbst im Tier 5 ist das Ding nicht komplett wehrlos: Flakbusse kann man sogar mit AP durchschlagen, und einfach den ganzen Tier 5ern ausweichen und auf Tier 4er fokussieren. Und selbst gegen manche 5er hält die Panzerung ...

Woher ich das weiß? Ich wollte mal Pz. II J in nem Zug spielen, und während ich "Bereit" war und in nem anderen Bildschirm war, hat die Leuchte von Zugpartner ne SU-85B genommen und "Gefecht" gedrückt.


 

Choo, choo: All aboard the lemming train!

 

The russian bias vodka is stronk with this one.


Nordfun #30 Posted 03 November 2016 - 01:27 PM

    Sergeant

  • Player
  • 48895 battles
  • 459
  • [_DFW_]
  • Member since:
    02-23-2013

View Post_Mantikor_Gaming_, on 03 November 2016 - 01:16 PM, said:

Woher ich das weiß? Ich wollte mal Pz. II J in nem Zug spielen, und während ich "Bereit" war und in nem anderen Bildschirm war, hat die Leuchte von Zugpartner ne SU-85B genommen und "Gefecht" gedrückt.

 

 

Ich hoffe doch sehr, daß du die Leuchte entfreundet hast???

So ein Depp...


Pfosten, wissens, san wie ma sogt, quasi Trottln!

Ned direkte, oba immerhin Leute mit einem gewissen Klescha!


Phippoooo #31 Posted 03 November 2016 - 02:28 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 30920 battles
  • 1,447
  • [PZWR]
  • Member since:
    05-03-2016
Habt ihr das Gefecht wenigstens gewonnen?  Wenn ja muss das ne herbe klatsche für die Fünfer sein xD
- Quälen tut sich nur der tumbe Tor,der Tigerfahrer lernt mit Humor -

Hyperwhale #32 Posted 03 November 2016 - 04:01 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 10060 battles
  • 1,479
  • Member since:
    06-11-2015

View PostNordfun, on 03 November 2016 - 01:27 PM, said:

 

 

Ich hoffe doch sehr, daß du die Leuchte entfreundet hast???

So ein Depp...

 

Hab dem danach erst mal ne Standpauke gehalten.

Nur ist es schwer, Leute, denen man täglich begegnet, zu "entfreunden".

 

View PostPhippo1992, on 03 November 2016 - 02:28 PM, said:

Habt ihr das Gefecht wenigstens gewonnen? Wenn ja muss das ne herbe klatsche für die Fünfer sein xD

 

Ja, haben wir. Ich habe kaum Schaden genommen, überlebt (im Gegensatz zu meinem Zugpartner) und war vom Schaden her im Mittelfeld.

 

Choo, choo: All aboard the lemming train!

 

The russian bias vodka is stronk with this one.


Phippoooo #33 Posted 03 November 2016 - 04:49 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 30920 battles
  • 1,447
  • [PZWR]
  • Member since:
    05-03-2016
Guter Mann, Daumen hoch
- Quälen tut sich nur der tumbe Tor,der Tigerfahrer lernt mit Humor -

Hyperwhale #34 Posted 03 November 2016 - 05:56 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 10060 battles
  • 1,479
  • Member since:
    06-11-2015

View PostPhippo1992, on 03 November 2016 - 04:49 PM, said:

Guter Mann, Daumen hoch

 

Naja, 80mm Front- und 50mm Seitenpanzerung sind durchaus gute Argumente gegen Tier 5 Bobs, wenn richtig eingesetzt. Z.B. hat der Turm dank Geschützblende gefühlt eine weit höhere Abprallfreudigkeit

 

Choo, choo: All aboard the lemming train!

 

The russian bias vodka is stronk with this one.


PulsoSchubrohr #35 Posted 04 November 2016 - 07:19 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 7423 battles
  • 586
  • [PULSO]
  • Member since:
    11-01-2012

Ich ärgere mich sehr, dass ich meinem Grundsatz so treu bin. Will in WOTB keine Kohle investieren. In WOT wird der Pz.Kpfw. ll J in Paketen angeboten, die mir einfach zu teuer sind. Hier wird er, aus WOT-Spielersicht, zu einem Schleuderpreis angeboten. Noch dazu mit dem B2. Der legendäre Pz.Kpfw. ll J ist die absolute Spaßmaschine. Ich ärgere mich wirklich sehr, dass ich ihn mir nicht kaufen darf. Vorgestern bin ich fast schwach geworden. Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß mit ihm.



Phippoooo #36 Posted 04 November 2016 - 07:39 AM

    First Sergeant

  • Player
  • 30920 battles
  • 1,447
  • [PZWR]
  • Member since:
    05-03-2016
Komm schon, die paar Euro tun dir nicht weh
- Quälen tut sich nur der tumbe Tor,der Tigerfahrer lernt mit Humor -

XCCMT01 #37 Posted 04 November 2016 - 07:57 AM

    First Sergeant

  • Player
  • 51052 battles
  • 1,730
  • [FUZ]
  • Member since:
    11-21-2014

@PulsoSchubrohr:

Zum IIJ .. glaube mir bitte, wenn ich Dir hier schreibe, dass der IIJ ganz klar keinen Spaß macht. Wenn Du mit der Knipselgun Schaden machen möchtest, musst Du zur Premium-Munition greifen. Da werden dann mehr Credits in den Wind geblasen als in jedem Tier X-Gefecht.

Die paar Male, bei dem Dir das MM derart wohlgesonnen ist, dass Deine Panzerung in dieser superlahmen Krücke OP ist und Du Dich rotzfrech in den Cap stellen kannst, sind an einer Hand in 100 Gefechten abzählbar.

Wenn Du Deinem Grundsatz folgend den IIJ nicht in der Garage hast, hast Du nichts verpasst.

Ich selbst habe ihn und mich mit dem durch 100 Gefechte gequält. Was war ich froh, als ich da endlich durch war. 

Jetzt steht er abgerüstet in der Garage und darf da vor sich hinrosten.

 


Gute Jagd wünscht
der XCCMT01
(Lasst uns "Ehrungen abhocken!")
 

https://www.blitzstars.com/player/eu/xccmt01


Rebecca_Luna #38 Posted 04 November 2016 - 07:59 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 9079 battles
  • 820
  • [TARTS]
  • Member since:
    03-09-2015

View PostPulsoSchubrohr, on 04 November 2016 - 07:19 AM, said:

Ich ärgere mich sehr, dass ich meinem Grundsatz so treu bin. Will in WOTB keine Kohle investieren. In WOT wird der Pz.Kpfw. ll J in Paketen angeboten, die mir einfach zu teuer sind. Hier wird er, aus WOT-Spielersicht, zu einem Schleuderpreis angeboten. Noch dazu mit dem B2. Der legendäre Pz.Kpfw. ll J ist die absolute Spaßmaschine. Ich ärgere mich wirklich sehr, dass ich ihn mir nicht kaufen darf. Vorgestern bin ich fast schwach geworden. Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß mit ihm.

 

Das "Hallowahn-Monsdah"-Paket ist nicht günstig. Ich würde auf das nächste Angebot warten. Die Premiumzweige in den Nationenbäumen sind auch verdächtig leer auf den Stufen III und IV.

Andreas_kober74 #39 Posted 04 November 2016 - 09:24 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 28280 battles
  • 997
  • [FUZ]
  • Member since:
    12-24-2014

Der Pz. II J lohn nicht, aber der B2 mit dem PMM (+0 MM) lohnt, ob im Paket weiß ich nicht. aber er ist auf jeden Fall besser als der II J.

 

 


Edited by Andreas_kober74, 04 November 2016 - 09:26 AM.

Gruß Andreas

Alias Ernst Lindemann in der Funzone Flotte von WoWsB.


Andreas_kober74 #40 Posted 04 November 2016 - 09:26 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 28280 battles
  • 997
  • [FUZ]
  • Member since:
    12-24-2014

View PostPulsoSchubrohr, on 04 November 2016 - 08:19 AM, said:

...Vorgestern bin ich fast schwach geworden. Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß mit ihm.

 

Wir verraten dich auch nicht.


Gruß Andreas

Alias Ernst Lindemann in der Funzone Flotte von WoWsB.





1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users