Jump to content


Wichtigste Tipps für heavy tanks


  • Please log in to reply
6 replies to this topic

Phippoooo #1 Posted 27 August 2016 - 10:54 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 30666 battles
  • 1,447
  • [PZWR]
  • Member since:
    05-03-2016

Leute ich habe mal ein paar Fragen, es geht um die heavy tanks, was muss ich bei denen beachten bzw. was ist mit denen strikt zu unterlassen?

 

 

Füttert mich mit eurem Wissen ;-) 


- Quälen tut sich nur der tumbe Tor,der Tigerfahrer lernt mit Humor -

Hyperwhale #2 Posted 27 August 2016 - 10:56 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 10060 battles
  • 1,479
  • Member since:
    06-11-2015

Auf welchen Panzer beziehst du dich genau?

 

Generell gilt: untere Wanne verstecken und mit dem Turm wackeln


 

Choo, choo: All aboard the lemming train!

 

The russian bias vodka is stronk with this one.


9x19_Parabellum #3 Posted 28 August 2016 - 07:45 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 10382 battles
  • 606
  • [R3BL]
  • Member since:
    12-14-2014
Deutsche: anwinkeln, sidescrapen, mit Turm und Wanne wackeln, falls möglich untere Front verstecken wegen des Getriebes und Brand


Russe IS-7 Reihe: NICHT anwinkeln, wenn möglich Wanne verstecken und mit Turm wackeln, Rückwärtssidescrapen

Russe IS-4 Reihe: anwinkeln!, ab ST-I hulldown da extrem starker Turm, sidescrapen und Schaden mit den Ketten/Spaced armor aufsaugen

Briten: die extrem schwache untere Front verstecken, Turm so viel wie möglich bewegen da viele Schwachpunkte, sidescrape IST möglich allerdings eher nicht immer anwenden durch dünne Seitenpanzerung, Hulldown ist auch möglich

Amis: Übern Turm spielen da sehr stark, Wanne erzeugt gerne Trollbounces und kann angewinkelt werden in geringen Maße da Seiten auch hier schwach, Pflicht ist HULLDOWN!

Was du unterlassen solltest:
-nie alleine
-keine Versuche Gegner zu flanken

DON'T TROLL ME, NOOB!1!1!

 


Hyperwhale #4 Posted 28 August 2016 - 08:21 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 10060 battles
  • 1,479
  • Member since:
    06-11-2015

Oh, und bitte: guck wo du hinfährst. Ist keine Seltenheit mehr, dass ich in leichten (bezogen auf das Gewicht) Panzern von schwereren Heavies ins Gegnerfeuer geschoben werde, weil die Heavyspieler einfach zu hohl sind, etwas nach rechts oder links zu lenken.

Auch oft werde ich von denen gerammt, sodass mein Zielkreis nicht ganz zu geht.

 

Nicht machen. Nicht.


 

Choo, choo: All aboard the lemming train!

 

The russian bias vodka is stronk with this one.


Phippoooo #5 Posted 29 August 2016 - 08:33 AM

    First Sergeant

  • Player
  • 30666 battles
  • 1,447
  • [PZWR]
  • Member since:
    05-03-2016
Ok danke für die Tipps,das mit dem aus dem Weg gerammt werden habe ich leider  auch schon festlegen müssen, die schieben dich weg,nur um Safe zu stehen und einen Schuss abzugeben,während man selber zusammengeballert wird...tolles Team manchmal

Muss ich beim sidescraping eventuelle winkelunterschiede bei den verschiedenen Nationen (z.b.tiger I vs IS) beachten oder kann ich jeden heavy gleich anstellen dabei?
- Quälen tut sich nur der tumbe Tor,der Tigerfahrer lernt mit Humor -

vonSkaby #6 Posted 29 August 2016 - 09:59 AM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 26855 battles
  • 107
  • [FUZ]
  • Member since:
    11-18-2015

Winkelunterschiede hast oft von Panzer zu Panzer, nicht nur von Nation zu Nation.

Am Anfang kann ich nur die Reihen KV1 -> T150 empfehlen.



Hyperwhale #7 Posted 29 August 2016 - 10:24 AM

    First Sergeant

  • Player
  • 10060 battles
  • 1,479
  • Member since:
    06-11-2015

View PostPhippo1992, on 29 August 2016 - 08:33 AM, said:

Ok danke für die Tipps,das mit dem aus dem Weg gerammt werden habe ich leider auch schon festlegen müssen, die schieben dich weg,nur um Safe zu stehen und einen Schuss abzugeben,während man selber zusammengeballert wird...tolles Team manchmal

Muss ich beim sidescraping eventuelle winkelunterschiede bei den verschiedenen Nationen (z.b.tiger I vs IS) beachten oder kann ich jeden heavy gleich anstellen dabei?

 

Winkelunterschiede musst du beachten.

Panzer mit Heckturm können besser/einfacher sidesrapen, generell gilt, je weiter vorne der Turm sitzt, desto komplizierter wird Sidescrapen.

Auch die Position des Geschütz spielt eine Rolle: wenn das Geschütz eher auf der rechten Seite des Panzers ist, kann man viel besser mit der rechten Seite sidescrapen.

Und natürlich das Panzerungsprofil ist wichtig: in einem Tiger (P) ist Sidescrapen viel schwieriger als in einem VK 36.01 H.


 

Choo, choo: All aboard the lemming train!

 

The russian bias vodka is stronk with this one.





1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users