Jump to content


Type59 Ketten Zieher Tango


  • Please log in to reply
7 replies to this topic

__PanzerKommandant__ #1 Posted 16 October 2016 - 12:14 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 8401 battles
  • 632
  • [4WARD]
  • Member since:
    09-02-2016

Warum dreht der Type59 eigentlich immer Kreisel, wenn man ihm die Ketten zieht ?

 

Dabei spielt es keine Rolle ob man selbst 10kmh oder 35kmh fährt. Jedes Mal dreht er sich als ob ihn ne Abrissbirne getroffen hat. 

 

Ist mir bisher nur bei Ihm so extrem Aufgefallen.

 

Finde ich persönlich leicht übertrieben dieses Verhalten. Geht es nur mir so?


Edited by __PanzerKommandant__, 16 October 2016 - 09:09 AM.

Since 3.8 Out of Order - WG .l.

 


Haschi17 #2 Posted 16 October 2016 - 04:49 AM

    Lance-corporal

  • Player
  • 13335 battles
  • 24
  • [NO0BS]
  • Member since:
    04-26-2016

View Post__PanzerKommandant__, on 16 October 2016 - 01:14 AM, said:

Warum dreht der Type59 eigentlich immer Kreisel, wenn man ihm die Ketten zieht ?

 

Dabei spielt es keine Rolle ob man 10kmh oder 35kmh fährt. Jedes Mal dreht er sich als ob ihn ne Abrissbirne getroffen hat. 

 

Ist mir bisher nur bei Ihm so extrem Aufgefallen.

 

Finde ich persönlich leicht übertrieben dieses Verhalten. Geht es nur mir so?

 

​Hier soll wohl sowas wie Trägheit simuliert werden. Sowas passiert mir mit dem LTTB sehr oft, wenn ich mit voller Geschwindigkeit in die Seite getroffen werde. Es ist natürlich immer auch abhängig von der Geschwindigkeit. Je schneller du fährst um so öfter und weiter drehst du dich. [Edit: Die Geschwindigkeit des schießenden Panzers, der die Kette zieht, spielt dabei keine Rolle.]

 

Das funktioniert so ähnlich wie ein Drift. Den man bekanntermaßen mit dem LTTB sehr leicht hinbekommt. Die einseitige Erhöhung der Bodenreibung durch die gezogene Kette verursacht das drehungsauslösende Drehmoment.

 

Deswegen dreht der Typ59 bestimmt immer die Front etwas in deine Richtung, als ob er dich grimmig ausschauen will, weil du ihm die Kette gezogen hat, oder?

 

Bei Interesse und Gelegenheit kann ich dir das auch mal in einem Übungsraum zeigen.

 

Allgemeines Fazit zum Thema im Yolda-Style: Die Trägheit sieht oft cool aus, aber wenn man genau hinsieht, ist sie selten dein Freund. Möge mir der große Meister diese Anspielung verzeihen ;)


Edited by Haschi17, 16 October 2016 - 05:02 AM.


__PanzerKommandant__ #3 Posted 16 October 2016 - 09:10 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 8401 battles
  • 632
  • [4WARD]
  • Member since:
    09-02-2016
Hab mal mein Startposting ediert...

Gemeint war wie schnell man selber im Type59 fährt.

Edited by __PanzerKommandant__, 16 October 2016 - 09:10 AM.

Since 3.8 Out of Order - WG .l.

 


Karate_Andy #4 Posted 16 October 2016 - 10:15 AM

    Sergeant

  • Player
  • 496 battles
  • 324
  • Member since:
    05-30-2015

View PostHaschi17, on 16 October 2016 - 06:49 AM, said:

 

Die einseitige Erhöhung der Bodenreibung durch die gezogene Kette verursacht das drehungsauslösende Drehmoment.

 

 

Schwachsinn...

 

Panzer ändern die Richtung, indem eine Kette abgebremst wird, während die andere Kette normal weiterläuft. Die gezogene Kette fungiert wie ein abruptes Bremsmanöver. Eine Kette steht, die andere läuft=Richtungsänderung. Mehr ist das nicht. 


français?


PulsoSchubrohr #5 Posted 16 October 2016 - 10:56 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 7422 battles
  • 581
  • [PULSO]
  • Member since:
    11-01-2012

View PostKarate_Andy, on 16 October 2016 - 10:15 AM, said:

Schwachsinn...

 

Panzer ändern die Richtung, indem eine Kette abgebremst wird, während die andere Kette normal weiterläuft. Die gezogene Kette fungiert wie ein abruptes Bremsmanöver. Eine Kette steht, die andere läuft=Richtungsänderung. Mehr ist das nicht. 

 

Karotten_Andy, genau das ist das, was der Haschi erklärt hat. Die gezogene und im Spiel blockierte/"abgebremste" Kette verursacht eine einseitige Erhöhung der Bodenreibung und löst damit natürlich das ungewollte Bremsmanöver aus. Was der Haschi geschrieben hat, ist doch absolut korrekt. Du beschreibst/wiederholst das lediglich in anderen Worten. Das ist der Schwachsinn. Oder meinst Du es eher so, als Du "Schwachsinn" in deinem Kommentar erwähnt hast, dass da nun deinerseits Schwachsinn, weil wiederholt, kommt?

 

Du Karotten_Andy, könntest Du Dich vielleicht hier mal mit dem Konto präsentieren, mit dem Du auch zockst!? Im Regelfall interessieren mich die Statistiken die hinter einem Forennutzer stehen eher nicht. Aber in Deinem Fall ist da doch eine gewisse Neugier erwachsen.

 

Der Andy, den man auf Deinem Profilbild sieht, sollte Dir mal einen ordentlichen Hieb in den Nacken geben. Der würde vielleicht etwas geraderücken. Denn Schläge an den Hinterkopf erhöhen ja, laut Volksglauben, das Denkvermögen. Einen Versuch wäre es bei Dir jedenfalls wert.


Edited by PulsoSchubrohr, 16 October 2016 - 10:58 AM.


__PanzerKommandant__ #6 Posted 16 October 2016 - 11:07 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 8401 battles
  • 632
  • [4WARD]
  • Member since:
    09-02-2016
Das ein Panzer durch den Kettenabschuss gebremst wird und sich dreht ist logischerweise klar, aber beim Typ finde ich das Verhalten extrem.

Since 3.8 Out of Order - WG .l.

 


Eulengesicht_2014 #7 Posted 16 October 2016 - 11:29 AM

    First Sergeant

  • Player
  • 98767 battles
  • 2,953
  • [DMX]
  • Member since:
    07-01-2014

View Post__PanzerKommandant__, on 16 October 2016 - 11:07 AM, said:

Das ein Panzer durch den Kettenabschuss gebremst wird und sich dreht ist logischerweise klar, aber beim Typ finde ich das Verhalten extrem.

 

Na dann warte erst einmal ab bis Du den T-54, T-62A, Leopard PT A & Leopard 1 in deiner Garage stehen hast und die Gassi gehen lässt, da wird dich dieses Phänomen auch begleiten ...
 
 
 
 

 


Haschi17 #8 Posted 16 October 2016 - 11:35 AM

    Lance-corporal

  • Player
  • 13335 battles
  • 24
  • [NO0BS]
  • Member since:
    04-26-2016

View Post__PanzerKommandant__, on 16 October 2016 - 10:10 AM, said:

Hab mal mein Startposting ediert...

Gemeint war wie schnell man selber im Type59 fährt.

 

Beim Type 59 kommt mir das auch immer etwas übertrieben vor. Im Detail ist das Thema sehr komplex und damit vom physikalischen Modell und den Parametern (für den Type 59) abhängig, welche WG verwendet. Am Ende hat es anders gesehen vielleicht auch etwas mit Balancing zu tun.

 

View PostKarate_Andy, on 16 October 2016 - 11:15 AM, said:

Schwachsinn...

 

Panzer ändern die Richtung, indem eine Kette abgebremst wird, während die andere Kette normal weiterläuft. Die gezogene Kette fungiert wie ein abruptes Bremsmanöver. Eine Kette steht, die andere läuft=Richtungsänderung. Mehr ist das nicht. 

 

Sehr gut, Andy. Jetzt hast du es auch so gut erklärt, dass es deine Oma versteht. Vermutlich ist die immer mit dir zusammen im Übungsraum unterwegs.

 

Ich bin gespannt auf den Tag, an dem ihr beide zusammen den Übungsraum verlasst und richtig anfangt zu spielen. Als zusammen im Zug ist bestimmt eine Win Rate von 99 % auf jedem Panzer drin. Dann können wir alle uns warm anziehen.

 

Ich habe echt darauf gehofft, dass du kommst und es so erklärst, das es alle Bobs verstehen. Jetzt müssen wir nur gemeinsam ins Spiel gehen und alle Bobs ins Forum hier locken. 


Edited by Haschi17, 16 October 2016 - 11:40 AM.





1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users