Jump to content


Pz.Kpfw. lV oder VK 30.01 H? Welcher macht mehr Spaß und warum?

Pz.Kpfw. lV VK 30.01 H

  • Please log in to reply
8 replies to this topic

Poll: Pz.Kpfw. lV oder VK 30.01 H? Welcher macht mehr Spaß und warum? (6 members have cast votes)

You have to complete 250 battle in order to participate this poll.

Wer macht mehr Spaß?

  1. Pz.Kpfw. lV (5 votes [83.33%])

    Percentage of vote: 83.33%

  2. VK 30.01 H (1 vote [16.67%])

    Percentage of vote: 16.67%

Vote Hide poll

PulsoSchubrohr #1 Posted 18 October 2016 - 04:50 PM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 7423 battles
  • 586
  • [PULSO]
  • Member since:
    11-01-2012

Es muß ein neuer Panzer her. Beide sind erforscht. Für wen würdet ihr euch entscheiden, wen würdet ihr empfehlen und warum?



Phippoooo #2 Posted 18 October 2016 - 05:08 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 30666 battles
  • 1,447
  • [PZWR]
  • Member since:
    05-03-2016

Grundsätzlich sind beide Panzer sinnvoll, wenn du die beiden deutschen Linien Tiger und Panther erforschen willst. Mir persönlich macht der Panzer IV mehr Spaß, er ist mobil und kann gut austeilen, allerdings besteht er zu 90% aus Pappe, Abpraller sind eher selten.
Fahre den zwar unter 50% wr aber hab mit ihm schon mehrmals das güldene Blech holen können, was definitiv von seiner Kampfkraft überzeugt, und viele unterschätzen ihn,sobald er gesehen wird.

 

Er eignet sich bestens als Flankenschreck, ebenso als Sniper, aber am besten fährt er sich als klassischer, aber eher defensiv gefahrener Medium. 


Edited by Phippo1992, 18 October 2016 - 05:10 PM.

- Quälen tut sich nur der tumbe Tor,der Tigerfahrer lernt mit Humor -

18_201 #3 Posted 18 October 2016 - 06:23 PM

    Sergeant

  • Player
  • 7134 battles
  • 391
  • Member since:
    01-05-2013

Gerade zum Üben:

 

Wenn es Richtung Med gehen soll, nimm die Linie A-20, T-34, T-34/85. Die angewinkelte Panzerung verzeiht gerade zu Anfang deutlich mehr Fehler, und der Panzer IV ist auf seiner Stufe eher Durchschnitt, während der IV d ein klein wenig OP ist.

 

Wenn es Richtung Heavy gehen soll, dann KV-1, T-150 etc. Das sind die klassischen Heavys zum Winkeln und Sidescrapen. Der KV-1 braucht sich Toptier eigentlich nur gewinkelt hinzustellen und mit dem Turm zu wackeln, und der Gegner verzweifelt. Geht mit deutschen Heavys teilweise auch, ist aber "diffiziler", es gibt nur wenige Grad Spielraum, gerade ab Tier VI. Der VK 30.01 h ist nichts wirklich besonderes; Die Panzerung reicht, ist aber nicht super, ähnlich wie die Mobilität.

 

Für die meisten deiner Fragen gibt es aber in der Fanzone schon entsprechende Tutorials/Evaluationen; ArnieQ hat z.B. sämtliche deutsche und russische Panzer analysiert und verglichen.

 

p.s.

Wäre schön, wenn du deine Schriftgröße an den Forenstandard anpassen könntest. Zu große Schrift wirkt nicht nur wie aufdringliches Brüllen, es nerft auch ungemein auf kleinen Mobilgeräten.

 


Wir sind Horst. Sie werden assimiliert werden. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unsrigen hinzufügen. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!

ArnieQ #4 Posted 18 October 2016 - 07:17 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 28729 battles
  • 2,016
  • Member since:
    07-03-2014

Da kann ich 18_201 nur zustimmen. 

 

Ab dem Pz. IV sind die deutschen Meds gegenüber den russischen gerade für Erst-Med-Fahrer katastrophal. Erst der Leopard 1 auf Tier X ist wieder ein Knaller. 

 

Die russischen Meds sind ab Tier V in der Regel schneller, wendiger, durch ihre Form mit besserer (relativer) Panzerung versehen, kleiner (wichtiger Vorteil!), brennen weniger und haben mehr DPM. 

 

Die Vorteile der Deutschen Meds: Gut zum Rammen, genaue Kanonen auch auf Entfernung und das war es dann auch schon. 

 

Die Agilität des Pz. IV D in Verbindung mit für einen Med guter Panzerung wirst Du bei den Deutschen dann nur noch im Pz. III/IV vorfinden und dann nicht mehr. Entweder keine Agilität oder keine Panzerung. Die russischen Meds hingegen machen ausnahmslos Spass ab Tier V. Vom T-34 angefangen bis hin zum Objekt 140. Mit wirklich richtigen Knallern darin (T-43, T-54). 

 

Bei den Deutschen hast Du nur sehr wenige Meds, die es mit den Russen aufnehmen können und selbst die muss man dann gut fahren können, weil die speziell sind. Der VK 30.01 P ist so einer. 

 

Ich hab auch die deutschen Meds zuerst gemacht und später die Russen. Bei den Russen war es dann das Aha-Erlebnis, wie einfach und effektiv Medfahren sein kann. Das Von-der-Pieke-Lernen geht da besser und lässt sich dann umgekehrt besser auf die Deutschen übertragen. 

 

Und da Du ja Spass willst: Hör bei den Deutschen Meds mit dem Pz. III/IV erstmal auf und mach die Russen. :)


Edited by ArnieQ, 18 October 2016 - 07:18 PM.

 Ich bremse auch für Camper!

PulsoSchubrohr #5 Posted 18 October 2016 - 07:34 PM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 7423 battles
  • 586
  • [PULSO]
  • Member since:
    11-01-2012

Danke für die ausführlichen Tipps. Finde ich klasse. Ich stimme euch da auch zu, dass es sicher interessantere Mediums und Linien gibt. Aber gerade geht es mir um den direkten Spaßvergleich dieser beiden Panzkampfer. Auf WOT haben mir beide nämlich tierisch viel Spaß gemacht. Hier kann ich mich nicht so recht zwischen beiden entscheiden. Ich weiß nicht wem ich den Vorzug geben möchte. Tendenziell neige ich hier auf WOTB dazu, dass mir Mobilität recht wichtig ist. Auf Panzerung pfeiffe ich. Deswegen ist eigentlich schon eher der Pz.Kpfw. lV mein stiller Favorit. Ich finde aber die Waffe 0725 auf dem VK 30.01 H genial. Hier laufen die Gefechte aber etwas anders, wie bei WOT. Deswegen vermute ich eben, dass der VK 30.01 H hier nicht das Potential hat, mich wirklich im Gefecht zu begeistern. Hier ist bei diesen kleinen Teams eher Action angesagt.



Tobitombo #6 Posted 19 October 2016 - 08:18 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 10335 battles
  • 704
  • [RK_ZK]
  • Member since:
    06-29-2014

Mir hat der VK30.01 besser gefallen. Der ist zwar weder besonders schnell noch gut gepanzert, geht mit Topkanone eher in Richtung eines TDs. Der Spielstil bei mir war dementsprechend dem Tiger 1 recht ähnlich, beides sind tolle Waffenplattformen und machen echt Spaß.

Durch den PzIV hingegen habe ich mich eher durchgequält.



Elendior22 #7 Posted 30 October 2016 - 01:50 PM

    Lance-corporal

  • Player
  • 0 battles
  • 27
  • Member since:
    09-16-2015

Ich schließe mich denen an, die den Pz.IV nehmen würde.

 

Er ist vom Spielstil so wie die restliche deutsche Linie ist. Also ein guter Vorausblick auf die Zukunft. Man kann mit leichter Schrägstellung sogar Abpraller provizieren. Ist eher für Gefechte auf mittlere bis lange Distanz ausgelegt. Der Vk 3001 ist eher ein Mauerblümchen. Nicht besodners schnell/beweglich. Durchschnittliche Kanone. Panzerung die gegen gleichstarke Panzer nicht viel bringt. Da wird man schnell ausmanövriert und dann wars das. Gerade jetzt wo so viele Leopard panzer etc. unterwegs sind.

 

 



PulsoSchubrohr #8 Posted 23 November 2016 - 05:15 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 7423 battles
  • 586
  • [PULSO]
  • Member since:
    11-01-2012

Ich bin nun beide Panzer ausgiebig gefahren. Den Pz.Kpfw. lV fand ich nicht schlecht. Ein anständiger Medium. Allerdings fand ich ihn irgendwie nicht so besonders, wie seine beiden Vorgänger, die mich wirklich begeisterten. Ich habe nichts gefunden, was ich herausragend fand. Es gibt aber auch nichts, was mir nicht gefiel. Er ist ein durchschnittliche guter Panzer, der seinen Job macht.

 

Der VK 30.01 H hat mich jedoch wirklich umgehauen. Ein recht mobiler Heavy mit einer richtig tollen Kanone. Die Waffe 0725 habe ich noch aus WOT in sehr guter Erinnerung. Auf die hatte ich mich hier gefreut. Sie macht mir auch hier viel Spaß. Auch im Vergleich zum KV-1 würde ich mir lieber den VK 30.01 H in die Garage stellen. Die geniale Kanone und die für einen Heavy gute Mobilität lassen ihn einfach flexibler handeln.

 

Wenn ich die Wahl zwischen den beiden deutschen 5ern hätte, dann würde ich mich ohne lange zu überlegen für den Heavy, den VK 30.01 H entscheiden. Und das obwohl ich mich in Blitz eigentlich immer für alles entscheiden würde, was beweglicher ist, wäre es diesmal wirklich der etwas trägere Heavy.


Edited by PulsoSchubrohr, 23 November 2016 - 05:18 AM.


Hyperwhale #9 Posted 23 November 2016 - 05:42 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 10060 battles
  • 1,479
  • Member since:
    06-11-2015

View PostPulsoSchubrohr, on 23 November 2016 - 05:15 AM, said:

Ich bin nun beide Panzer ausgiebig gefahren. Den Pz.Kpfw. lV fand ich nicht schlecht. Ein anständiger Medium. Allerdings fand ich ihn irgendwie nicht so besonders, wie seine beiden Vorgänger, die mich wirklich begeisterten. Ich habe nichts gefunden, was ich herausragend fand. Es gibt aber auch nichts, was mir nicht gefiel. Er ist ein durchschnittliche guter Panzer, der seinen Job macht.

 

Der VK 30.01 H hat mich jedoch wirklich umgehauen. Ein recht mobiler Heavy mit einer richtig tollen Kanone. Die Waffe 0725 habe ich noch aus WOT in sehr guter Erinnerung. Auf die hatte ich mich hier gefreut. Sie macht mir auch hier viel Spaß. Auch im Vergleich zum KV-1 würde ich mir lieber den VK 30.01 H in die Garage stellen. Die geniale Kanone und die für einen Heavy gute Mobilität lassen ihn einfach flexibler handeln.

 

Wenn ich die Wahl zwischen den beiden deutschen 5ern hätte, dann würde ich mich ohne lange zu überlegen für den Heavy, den VK 30.01 H entscheiden. Und das obwohl ich mich in Blitz eigentlich immer für alles entscheiden würde, was beweglicher ist, wäre es diesmal wirklich der etwas trägere Heavy.

 

Ich fahr den VK 30.01 mit der 10.5cm :trollface:

Natürlich mit recht viel an HEAT dabei (genaugenommen 10/10/20), wobei ich i.d.R. nie mehr als 5, und meistens nur 2-3 davon verschieße. Ist zwar ein recht teurer Spaß, aber halt Spaß. Zuletzt kam ein Sherman an und sagte im ingame-Chat "I want this gun". nachdem ich einem Gegner ne 400-er-Kelle gedrückt habe.

Und voll gebufft ist der Reload bei mir auf 8,1s. Alles in allem meiner Meinung nach eine gute Alternative zur konischen. Trifft auch erstaunlich gut, obwohl es eine Derp-Gun ist.


 

Choo, choo: All aboard the lemming train!

 

The russian bias vodka is stronk with this one.





1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users