Jump to content


Statsanalyse


  • Please log in to reply
9 replies to this topic

Idiian81 #1 Posted 10 April 2020 - 10:16 AM

    Lance-corporal

  • Player
  • 4771 battles
  • 60
  • [ALAMO]
  • Member since:
    02-10-2020

Hallo Zusammen,

 

ich weiß das es dafür schon mal einen anderen (aber sehr alten) Thread gab. Ich würde aber gerne mal die ein oder andere Meinung zu meinen Stats hören/lesen.

 

ich hab die ersten paar Hundert Spiele sicher die typischen Fehler gemacht. Ziel war am Anfang eigentlich klar, nämlich die Hellcat. Jedenfalls hab ich mich da ordentlich reingeritten. Dann hab ich mich hier etwas belesen und mit der russischen Heavy Linie angefangen und seitdem besserte es sich etwas. Der KV1 war aber nie mein Liebling und ich hatte Schwierigkeiten mit dem T1 Heavy als Gegner.

 

Da mir die Ami Tanks aber schon immer gefielen bin ich zum T1 Heavy gewechselt. Mit dem läuft es richtig gut imho, ich mache da im Schnitt auch deutlich mehr Schaden als mit dem KV1. Mit M6 und T29 komme ich auch gut zurecht. Mir liegt glaube ich die Hulldown Spielweise ganz gut.

 

Ich habe mir dann den IS6 und den T34 geholt und da läuft es leider durchwachsen. Gute Spiele mit 2,5 - 3,5k Damage wechseln mit Niederlagenserien von 6 Losses in Folge mit wenig Damage ab.

 

mit Mediums komme ich eigentlich gut klar, aber hab da eine schlechte WR (VK30.01D und Panther I im Speziellen).

 

ich würde mich halt gerne weiter verbessern. Ich fahre ausschließlich Begegnungsgefechte und zu 99,9% Random.

 

bin für alle Tipps dankbar!

 

Grüße Idiian

 



KurtvonHammerstein #2 Posted 10 April 2020 - 10:55 AM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 76954 battles
  • 187
  • [WOLF8]
  • Member since:
    02-26-2017

Hallo Idiian,

Deine Stats habe ich mal überflogen. Sicher weißt du schon wo Du das am besten machen kannst (www.blitzstars.com). Die sehen im großen und ganzen doch schon sehr brauchbar aus für jemanden, der nicht eine Vergangenheit beim großen Bruder hat oder einen Rerollaccount betreibt. Bei der Statsanalyse gilt es meiner Meinung nach zu beachten, dass seit der Umstellung auf eine geteilte Warteschlange für Frischlinge (du triffst hauptsächlich auf Accounts mit unter 5000 Gefechten), diese nicht mehr so aussagekräftig sind wie früher. Zumindest müssen sie interpretiert werden. Du befindest dich also quasi noch in der Honeymoonphase. Aber keine Angst ich glaube Du bringst alles mit, um eine steile Lernkurve zu meistern (vllt. nicht so steil wie das exponentielle Wachstum der Coronapandemie). Was Du sehr gut machst: Du übernimmst Inititiative: Deine Spottingrate ist durchweg hoch. Und Dein Gefühl bezüglich des M6 trügt Dich nicht: Du bist aktuell auf Platz 305 aller Spieler! Du hast hier den Dreh raus. Wie du schon selber schreibst liegt dir hier die Hulldownspielweise. Was Dir meiner Meinung nach noch fehlt, ist Mapkenntnissse und das dazugehörige situative Gefühl wie sich ein Gefecht entwickelt. Das ist aber angesichts der Anzahl Deiner Spiele kein Wunder. Klarer Tipp ist natürlich die Fahrschule bei PS13. Die Jungs dort stecken wirklich viel Liebe und Mühe rein. Bessere Werte mit dem Panther und der Hellcat wirst du meiner Meinung nach nur erreichen, wenn Du weißt wie du deren Mobilität einsetzen kannst. Also einerseits deinem Team auf Flanken zu helfen und andererseits als neue Schadensvermeidungsstrategie. Mein persönlicher Vorschlag (ist aber sicherlich Geschmackssache): Probiere den Herrschaftsmodus aus. Hier ist es nicht egal wo das Team hinfährt. Hier lernst du Kartenkenntnisse und Taktiken wie die Maps am besten zu kontrollieren sind.

Alles in allem glaube ich, wie gesagt, dass Du noch eine gute Karriere hinlegst. Ich drücke Dir schon mal die Daumen.

Gruß



Eulengesicht_2014 #3 Posted 10 April 2020 - 11:23 AM

    First Sergeant

  • Player
  • 124883 battles
  • 3,738
  • [WPS]
  • Member since:
    07-01-2014

View PostIdiian81, on 10 April 2020 - 10:16 AM, said:

Hallo Zusammen,

 

ich weiß das es dafür schon mal einen anderen (aber sehr alten) Thread gab. Ich würde aber gerne mal die ein oder andere Meinung zu meinen Stats hören/lesen.

 

ich hab die ersten paar Hundert Spiele sicher die typischen Fehler gemacht. Ziel war am Anfang eigentlich klar, nämlich die Hellcat. Jedenfalls hab ich mich da ordentlich reingeritten. Dann hab ich mich hier etwas belesen und mit der russischen Heavy Linie angefangen und seitdem besserte es sich etwas. Der KV1 war aber nie mein Liebling und ich hatte Schwierigkeiten mit dem T1 Heavy als Gegner.

 

Da mir die Ami Tanks aber schon immer gefielen bin ich zum T1 Heavy gewechselt. Mit dem läuft es richtig gut imho, ich mache da im Schnitt auch deutlich mehr Schaden als mit dem KV1. Mit M6 und T29 komme ich auch gut zurecht. Mir liegt glaube ich die Hulldown Spielweise ganz gut.

 

Ich habe mir dann den IS6 und den T34 geholt und da läuft es leider durchwachsen. Gute Spiele mit 2,5 - 3,5k Damage wechseln mit Niederlagenserien von 6 Losses in Folge mit wenig Damage ab.

 

mit Mediums komme ich eigentlich gut klar, aber hab da eine schlechte WR (VK30.01D und Panther I im Speziellen).

 

ich würde mich halt gerne weiter verbessern. Ich fahre ausschließlich Begegnungsgefechte und zu 99,9% Random.

 

bin für alle Tipps dankbar!

 

Grüße Idiian

 


Sieht vielversprechend aus:

Idiian81.png

 

Indiian81 30 days.png

 

 


Edited by Eulengesicht_2014, 10 April 2020 - 11:32 AM.

 
 
520438948.png
 

 
 
 
 
 

 


Cos80 #4 Posted 10 April 2020 - 03:57 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 24437 battles
  • 1,765
  • [FUZ]
  • Member since:
    07-02-2014

Auf http://www.ps13.ch findet ihr Tipps&Tricks/Events und tonnenweise Infos rund um die PS13, die Fahrschule und WotBlitz. Die Seite wird laufend von uns aktualisiert, also immer mal reinschauen! 
 

 PS13 - PANZER-FAHRSCHULE MIT DEINEM PERSÖNLICHEN COACH, alle Infos hier: http://www.ps13.ch/f...ule-mit-coach/ 

 

In 10 Stufen zum Pro in Wot Blitz mit dem 10-Stufen-Konzept der PS13 -> http://www.ps13.ch/f...stufen-konzept/

 

Für alle, die KARTENKUNDE im Detail lernen wollen und andere Inhalte direkt vom Weltmeister 2018 (Drizzell) auf der PS13 Webseite: http://www.ps13.ch/d...l/kartenkunde/ 



Idiian81 #5 Posted 11 April 2020 - 04:00 PM

    Lance-corporal

  • Player
  • 4771 battles
  • 60
  • [ALAMO]
  • Member since:
    02-10-2020

Hallo Zusammen :)

 

vielen Dank für euer Feedback. @Eulengesicht wo kommt die Grafik her? Wenn ich das richtig interpretiere spiele ich ja den Großteil meiner Gefechte auf einem guten bis sehr guten Level und teilweise darüber hinaus. Gefühlt war ich jedenfalls so nicht unterwegs.

 

Die Hellcat habe ich schweren Herzens eingemottet. Ich liebe den Panzer, aber sie ist glaube ich derart defizil zu spielen das es dafür ein gutes Gespür für den richtigen Ort und die Entwicklung des Gefechts braucht. Den Panther werde ich noch etwas spielen müssen da ich den Tiger II in der Garage möchte. Der Tier 8 Heavy mit dem ich die meisten Probleme habe.

 

Ich spiele das Spiel tatsächlich auf dem Handy (iPhone 8 Plus). Nicht das ich wahnsinnig talentiert wäre aber dafür mit großem Ehrgeiz. Als Plan steht an neben Tiger II den E75 und den P44 Pantera in die Garage zu stellen. Trotzdem möchte ich mich vorher noch auf speziell Tier 7/8 im Damage noch verbessern. Ich habe da leider zuwenig Matches in denen ich tatsächlich maßgeblich meinen Stempel aufdrücken kann.

 

Was meine Spottingrate und Initiative angeht bin ich hin und her gerissen. Einerseits bleibt mir nichts anderes übrig. Ich schaue mir beide Teams an, was mich erwartet und was wir haben und entscheide mich dann schnell wohin für mich die Reise gehen soll. Ich denke es bringt nichts am Anfang des Gefechts erst mal 20 Sekunden zu warten und Türmchen drehend abzuwarten wo das Team hin macht. Insofern bin ich auch oft im Lowtier Heavy der der voraus fährt.

 

Ich bin sicherlich auch manchmal zu aggressiv, schaue um die Ecke und fange mir erst mal 3 dicke Schellen ein und der Gegner steht einfach da und wartet bis wieder jemand um die Ecke guckt. Ich habe Matches erlebt in denen ich dann einfach etwas geduldiger war und den Gegner hab kommen lassen, und das lief teilweise auch nicht soooo schlecht.

 

Mit T1 Heavy und M6 bin ich jedoch echt Aggro unterwegs, weil ich weiß was ich mit den Dingern kann. Ich verstehe garnicht warum die meisten auf den Tiers KV1 und KV1S fahren. Ich habe mit beiden eher selten Probleme und auch ein Arl44 erschreckt mich nicht. Sind die Amis etwas unterrated?



Cos80 #6 Posted 12 April 2020 - 10:57 AM

    First Sergeant

  • Player
  • 24437 battles
  • 1,765
  • [FUZ]
  • Member since:
    07-02-2014

View PostIdiian81, on 11 April 2020 - 05:00 PM, said:

Was meine Spottingrate und Initiative angeht bin ich hin und her gerissen. Einerseits bleibt mir nichts anderes übrig. Ich schaue mir beide Teams an, was mich erwartet und was wir haben und entscheide mich dann schnell wohin für mich die Reise gehen soll. Ich denke es bringt nichts am Anfang des Gefechts erst mal 20 Sekunden zu warten und Türmchen drehend abzuwarten wo das Team hin macht.

Das würde ich nicht pauschalisieren. Früher gab es Zeiten, da haben Leute gespielt, die sich möglicherweise mehr mit dem Spiel auseinandergesetzt haben. Dann sind meds die Medwege gefahren und heavies die heavy-Wege. Ist aber heute unter Umständen eben nicht mehr so. 
Fakt ist aber: je länger einer überlebt, desto mehr Schaden kann er schiessen, gilt im eigenen wie im Gegnerteam. Sollte sich also ein lemmingtrain bilden, kann es durchaus Sinn machen erstmal zu schauen, was das „team“ macht und sich dann zu entscheiden. Nützt ja weder dir noch dem team was, wenn du alleine auf die Flanke ratterst und wirst zerlegt. Kein Schaden, keine spots mehr und eine Kanone weniger. 
Ich denke die Kunst ist es eben inzwischen, neben dem MM auch das eigene team lesen zu können und dann auf die jeweilige Situation so adäquat zu reagieren, dass man In seiner Rolle am effektivsten spielt. Das gilt natürlich für jedes Spiel aufs neue. 


Edited by Cos80, 12 April 2020 - 10:58 AM.


Noobish_Buddy #7 Posted 12 April 2020 - 12:04 PM

    Sergeant

  • Player
  • 16771 battles
  • 281
  • Member since:
    01-30-2019

View PostIdiian81, on 11 April 2020 - 04:00 PM, said:

Hallo Zusammen :)

 

vielen Dank für euer Feedback. @Eulengesicht wo kommt die Grafik her? Wenn ich das richtig interpretiere spiele ich ja den Großteil meiner Gefechte auf einem guten bis sehr guten Level und teilweise darüber hinaus. Gefühlt war ich jedenfalls so nicht unterwegs.

 

 

Mit T1 Heavy und M6 bin ich jedoch echt Aggro unterwegs, weil ich weiß was ich mit den Dingern kann. Ich verstehe garnicht warum die meisten auf den Tiers KV1 und KV1S fahren. Ich habe mit beiden eher selten Probleme und auch ein Arl44 erschreckt mich nicht. Sind die Amis etwas unterrated?

 

Die Grafiken macht Eule aus den Daten von Blitzstars, find ich immer wieder gut.

 

Der Kv1s ist in guten Händen wegen seiner Mobilität und dem hohem Alphaschaden gefährlich, bei den Bobs durch wenig Panzerung und der langen Einzielzeit eher ungefärlich.

 

Die stärksten 6er Heavies sind mMn definitiv der ARL und der VK36, seit dem Buff, Ein wenig gewinkelt und gewackelt bouncen die fast alles. Beide sind auch mobil genug um nicht ohne weiteres ausgekreiselt zu werden. Mit beiden habe ich noch nie ein Problem mit einem M6 gehabt. Der mittlere Schaden meines ARLs ist 260 höher als der meines M6, obwohl der in der Win8 viel höher steht


Edited by Noobish_Buddy, 12 April 2020 - 12:07 PM.


Idiian81 #8 Posted 29 April 2020 - 08:29 AM

    Lance-corporal

  • Player
  • 4771 battles
  • 60
  • [ALAMO]
  • Member since:
    02-10-2020

Hey Zusammen, ich mal wieder,

 

inzwischen habe ich meine globale WR auf immerhin 55% steigern können und nähere mich stetig der WN8 von 2000 (also gesamt). Tiger II steht in der Garage, den habe ich aber noch nicht viel gespielt. Der Lorraine 40t konnte ich nicht widerstehen. Aber auch noch nicht viel gespielt.

 

Was mich zu Tode nervt sind so Tage wie der 24.04. wo ich meinen „Paradepanzer“ M6 mit einer WN8 von 3070 und einem Average Damage von 1351 in 31 Battles auf 48% Winrate komme. Von völlig lächerlichen Matchmaking’s aka Tiger, T29 und Arl gegen M6 und KV2 bis hin zu völlig verblödeten Teams alles dabei. 
 

Höhepunkt war dann der 25.04. (WN8 3615, AVGDMG 1381, WR 52% in 23 Battles). Die ersten 5 Matches allesamt Niederlagen bei einem Damage im Schnitt von fast 2k auf Tier 6. da krieg ich die Krise. Wenn iPhones nicht so teuer wären, ich hätte an den 2 Tagen ein paar zerstört.

 

Ich versuche mich aktuell etwas mehr zurück zu halten und nicht immer der erste ganz vorne zu sein und sich direkt die Schellen einzufangen. Fahre vermehrt auch wieder den VK30.01D und bin nahe dran den endlich wieder über 50% zu kriegen, nachdem ich schon mit über 25 Matches in der Kreide stand. 
 

Auf Tier 7/8 bin ich mit meinem Damage aber noch nicht so zufrieden. Entweder das Match geht an mir vorbei, Team entweder so gut das alles weggeschossen wird bevor ich Schüsse platzieren kann oder es läuft richtig mies und man wird überrollt. Dazwischen immer mal wieder Matches mit 2-3,5k. 
 

ich erlebe zur Zeit oft das das gegnerische Team im Lemmingtrain kommt und hart pusht, dann steht’s oft schnell 0:3 und bevor man eingreifen kann ist es entweder zu spät oder man wird zu Beginn gleich hart weg yolod

 

Mir machen einige Karten auch echt Probleme, Kastilien, Kanal, Schwarzes Gold (Drecksmap ) am meisten.

 

Immerhin stehe ich über die 30/60/90 Tage Statistik stabil bei ~57,5%. Aber ich habe Blut geleckt und mein Ehrgeiz sagt ich könnte mit etwas mehr Übung sicher in Richtung 60%.

 

Mehr Zug fahren? Mache ich ja jetzt quasi garnicht.

 

Edit:

 

und dann heute wieder so einen Tag für den [edited]. Gefühlt jedes Match Lowtier und nur die Deppen im Team. Tagesquote 40% weil man im Tiger 2 in 30 Matches 25x Lowtier sein MUSS und es mit Doppel T92E1 und E75 zu tun kriegt. Schön Dank


Edited by Idiian81, 29 April 2020 - 04:05 PM.


Eulengesicht_2014 #9 Posted 30 April 2020 - 05:10 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 124883 battles
  • 3,738
  • [WPS]
  • Member since:
    07-01-2014

View PostIdiian81, on 29 April 2020 - 08:29 AM, said:

Hey Zusammen, ich mal wieder,

 

inzwischen habe ich meine globale WR auf immerhin 55% steigern können und nähere mich stetig der WN8 von 2000 (also gesamt). Tiger II steht in der Garage, den habe ich aber noch nicht viel gespielt. Der Lorraine 40t konnte ich nicht widerstehen. Aber auch noch nicht viel gespielt.

 

Was mich zu Tode nervt sind so Tage wie der 24.04. wo ich meinen „Paradepanzer“ M6 mit einer WN8 von 3070 und einem Average Damage von 1351 in 31 Battles auf 48% Winrate komme. Von völlig lächerlichen Matchmaking’s aka Tiger, T29 und Arl gegen M6 und KV2 bis hin zu völlig verblödeten Teams alles dabei. 
 

Höhepunkt war dann der 25.04. (WN8 3615, AVGDMG 1381, WR 52% in 23 Battles). Die ersten 5 Matches allesamt Niederlagen bei einem Damage im Schnitt von fast 2k auf Tier 6. da krieg ich die Krise. Wenn iPhones nicht so teuer wären, ich hätte an den 2 Tagen ein paar zerstört.

 

Ich versuche mich aktuell etwas mehr zurück zu halten und nicht immer der erste ganz vorne zu sein und sich direkt die Schellen einzufangen. Fahre vermehrt auch wieder den VK30.01D und bin nahe dran den endlich wieder über 50% zu kriegen, nachdem ich schon mit über 25 Matches in der Kreide stand. 
 

Auf Tier 7/8 bin ich mit meinem Damage aber noch nicht so zufrieden. Entweder das Match geht an mir vorbei, Team entweder so gut das alles weggeschossen wird bevor ich Schüsse platzieren kann oder es läuft richtig mies und man wird überrollt. Dazwischen immer mal wieder Matches mit 2-3,5k. 
 

ich erlebe zur Zeit oft das das gegnerische Team im Lemmingtrain kommt und hart pusht, dann steht’s oft schnell 0:3 und bevor man eingreifen kann ist es entweder zu spät oder man wird zu Beginn gleich hart weg yolod

 

Mir machen einige Karten auch echt Probleme, Kastilien, Kanal, Schwarzes Gold (Drecksmap ) am meisten.

 

Immerhin stehe ich über die 30/60/90 Tage Statistik stabil bei ~57,5%. Aber ich habe Blut geleckt und mein Ehrgeiz sagt ich könnte mit etwas mehr Übung sicher in Richtung 60%.

 

Mehr Zug fahren? Mache ich ja jetzt quasi garnicht.

 

Edit:

 

und dann heute wieder so einen Tag für den [edited]. Gefühlt jedes Match Lowtier und nur die Deppen im Team. Tagesquote 40% weil man im Tiger 2 in 30 Matches 25x Lowtier sein MUSS und es mit Doppel T92E1 und E75 zu tun kriegt. Schön Dank


Sieht doch hervorragend aus, die Bilanz der letzten 30 Tage:

Indiian81 - last 30 days.png

 


 
 
520438948.png
 

 
 
 
 
 

 


Eulengesicht_2014 #10 Posted 30 April 2020 - 05:24 PM

    First Sergeant

  • Player
  • 124883 battles
  • 3,738
  • [WPS]
  • Member since:
    07-01-2014

View PostKurtvonHammerstein, on 10 April 2020 - 10:55 AM, said:

Hallo Idiian,

Deine Stats habe ich mal überflogen. Sicher weißt du schon wo Du das am besten machen kannst (www.blitzstars.com). Die sehen im großen und ganzen doch schon sehr brauchbar aus für jemanden, der nicht eine Vergangenheit beim großen Bruder hat oder einen Rerollaccount betreibt. Bei der Statsanalyse gilt es meiner Meinung nach zu beachten, dass seit der Umstellung auf eine geteilte Warteschlange für Frischlinge (du triffst hauptsächlich auf Accounts mit unter 5000 Gefechten), diese nicht mehr so aussagekräftig sind wie früher. Zumindest müssen sie interpretiert werden. Du befindest dich also quasi noch in der Honeymoonphase. Aber keine Angst ich glaube Du bringst alles mit, um eine steile Lernkurve zu meistern (vllt. nicht so steil wie das exponentielle Wachstum der Coronapandemie). Was Du sehr gut machst: Du übernimmst Inititiative: Deine Spottingrate ist durchweg hoch. Und Dein Gefühl bezüglich des M6 trügt Dich nicht: Du bist aktuell auf Platz 305 aller Spieler! Du hast hier den Dreh raus. Wie du schon selber schreibst liegt dir hier die Hulldownspielweise. Was Dir meiner Meinung nach noch fehlt, ist Mapkenntnissse und das dazugehörige situative Gefühl wie sich ein Gefecht entwickelt. Das ist aber angesichts der Anzahl Deiner Spiele kein Wunder. Klarer Tipp ist natürlich die Fahrschule bei PS13. Die Jungs dort stecken wirklich viel Liebe und Mühe rein. Bessere Werte mit dem Panther und der Hellcat wirst du meiner Meinung nach nur erreichen, wenn Du weißt wie du deren Mobilität einsetzen kannst. Also einerseits deinem Team auf Flanken zu helfen und andererseits als neue Schadensvermeidungsstrategie. Mein persönlicher Vorschlag (ist aber sicherlich Geschmackssache): Probiere den Herrschaftsmodus aus. Hier ist es nicht egal wo das Team hinfährt. Hier lernst du Kartenkenntnisse und Taktiken wie die Maps am besten zu kontrollieren sind.

Alles in allem glaube ich, wie gesagt, dass Du noch eine gute Karriere hinlegst. Ich drücke Dir schon mal die Daumen.

Gruß


Auch hier mal eine Monatsbilanz April 2020, von fast 1.500 Battles kein einziges vergeigt, Respekt!

KurtvonHammerstein -last 30 days.png


 
 
520438948.png
 

 
 
 
 
 

 





1 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users