Jump to content


kostet der ferdinand 77,5k Erfahrungen oder 150k?


  • Please log in to reply
60 replies to this topic

JundullahCoC #1 Posted 05 February 2015 - 08:19 AM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 7433 battles
  • 154
  • Member since:
    12-22-2014

je nachdem ob ich vom jpanther oder vom Tigerp Zum ferdi möchte, kommen unterschiedliche preise, weshalb ist das so?

 

Und eine andere frage noch, natürlich ist die normalerweise individuell zu beantworten (je nachdem womit man besser spielt etc.) Nehmen wir aber mal an, man spielt mit beidem gleich häufig und ungefähr gleich gut.

 

Ich bin bei den deutschen Panzern jetzt einmal beim Hetzer, kann mir nun den STUG, den VK 30.01, oder bald den vk 36.01 kaufen, Und wie gesagt mein ziel ist momentan der Ferdinand, durch welche linie komme ich am schnellsten zum ferdi? Aufgrund der viel geringeren Kosten bei der oberen Linke nehme ich an, muss ich den stug, jpz, und jpanzer spielen um  am schnellsten zum ferdi zu gelangen richtig ? 

 

Falls solch ein thread irgendwo schon mal geöffnet wurde tuts mir leid, aber ich hab ihn leider nicht gefunden.  Danke an jeden der helfen möchte



__matze__ #2 Posted 05 February 2015 - 08:47 AM

    Sergeant

  • Player
  • 9452 battles
  • 329
  • Member since:
    09-06-2014

Ich glaube du gehst da falsch ran.

Sich von vorne herein einen Panzer auszusuchen und dann darauf hin zu arbeiten ist meiner Meinung nach nicht richtig.

Du spielst zwei völlig unterschiedliche Typen von Panzern. Einmal TD (Hetzer) und einmal Heavy (Vk). Du solltest eher sehen, mit welchem du besser klar kommst und dann diesen Zweig weiter verfolgen und erforschen. Egal welcher Panzer am Ende steht. Wichtig ist doch, dass du gut spielst und nach Möglichkeit auch gewinnst. Es nützt überhaupt nichts, einen Panzer ums verrecken haben zu wollen und später zu spielen, wenn man damit nicht klar kommt und nur auf den Sack kriegt damit.

Der Ferdi kann ohne Zweifel eine Granate sein! ABER in den richtigen Händen. Es ist halt ein TD und nicht jedem liegen TDs.


 

Vorschlag: spiele beide Zweige separat weiter. Spiel das StuG und den Vk. Finde heraus, welcher dieser Typen am besten zu deiner Spielweise passt. Und wenn du dann feststellst, dass genau auf diesem Zweig auch der Ferdi liegt, dann herzlichen Glückwunsch und viel Spaß damit. Ansonsten ist Frust vorprogrammiert.



 


Frau_Werwolf #3 Posted 05 February 2015 - 08:52 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 47829 battles
  • 952
  • [MFG_]
  • Member since:
    11-17-2014

View Post_Matze__2014, on 05 February 2015 - 08:47 AM, said:

Sich von vorne herein einen Panzer auszusuchen und dann darauf hin zu arbeiten ist meiner Meinung nach nicht richtig.

 

Warum?



__matze__ #4 Posted 05 February 2015 - 09:05 AM

    Sergeant

  • Player
  • 9452 battles
  • 329
  • Member since:
    09-06-2014

Hab ich doch oben dargestellt.

Was nützt es, wenn ich z.B. den JgdPZ E100 super geil finde, weil er so schön groß ist und so eine dicke Wumme hat und nur deswegen die Linie verfolge?

Auf der anderen Seite merke ich aber schon beim Ferdi, dass mir TDs eigentlich gar nicht liegen und ich damit nicht klar komme. Ich will aber unbedingt den TierX JgdPz und sterbe mich sukzessive hoch mit einer kontinuierlichen WR von 30-40%, nur um den JgdPz E 100 zu erreichen, weil ich den so toll finde.

Das kann doch keinen Spaß machen?! Ständig auf den Sack zu bekommen. Außerdem bist du so auch eine Belastung für jedes Team. Gerade in höheren Tiers.


 

Also das ist nicht meine Verständnis von diesem spiel.

Ich spiele lieber das, was mir Spaß macht und mir liegt und sehe dann, wo ich lande. Ohne mir vorher auszusuchen, wo ich hin möchte und ohne mich vorher festzulegen.



 


JundullahCoC #5 Posted 05 February 2015 - 09:08 AM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 7433 battles
  • 154
  • Member since:
    12-22-2014

View Post_Matze__2014, on 05 February 2015 - 08:47 AM, said:

Ich glaube du gehst da falsch ran.

Sich von vorne herein einen Panzer auszusuchen und dann darauf hin zu arbeiten ist meiner Meinung nach nicht richtig.

Du spielst zwei völlig unterschiedliche Typen von Panzern. Einmal TD (Hetzer) und einmal Heavy (Vk). Du solltest eher sehen, mit welchem du besser klar kommst und dann diesen Zweig weiter verfolgen und erforschen. Egal welcher Panzer am Ende steht. Wichtig ist doch, dass du gut spielst und nach Möglichkeit auch gewinnst. Es nützt überhaupt nichts, einen Panzer ums verrecken haben zu wollen und später zu spielen, wenn man damit nicht klar kommt und nur auf den Sack kriegt damit.

Der Ferdi kann ohne Zweifel eine Granate sein! ABER in den richtigen Händen. Es ist halt ein TD und nicht jedem liegen TDs.


 

Vorschlag: spiele beide Zweige separat weiter. Spiel das StuG und den Vk. Finde heraus, welcher dieser Typen am besten zu deiner Spielweise passt. Und wenn du dann feststellst, dass genau auf diesem Zweig auch der Ferdi liegt, dann herzlichen Glückwunsch und viel Spaß damit. Ansonsten ist Frust vorprogrammiert.

Ich spiele momentan mehrere Linien gleichzeitig, und ich werde auch weiterhin die beiden Linien fortführen, weil mir der Hetzer so extrem gut gefällt, und ich mir einige videos zum ferdi angesehen haben, möchte ich unbedingt mal den ferdi selber benutzen. ..

 

Kannst du mir bitte meine fragen beantworten falls du die Antwort kennst ? Also was theoretisch schneller geht, und ob es normal ist, dass einmal 77k und einmal 150k angezeigt werdsn?

 

 



__matze__ #6 Posted 05 February 2015 - 09:11 AM

    Sergeant

  • Player
  • 9452 battles
  • 329
  • Member since:
    09-06-2014

Ich habe dir meinen Vorschlag dazu gesagt. Schön zu hören, dass du es ähnlich siehst.

Die Beantwortung deiner Frage ist somit nur Rechnerei. Das werde ich aber nicht für dich tun. Da kannst du dir selber den Taschenrechner nehmen und die Zweige jeweils zusammentippen und vergleichen. ;)

 



 


JundullahCoC #7 Posted 05 February 2015 - 09:16 AM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 7433 battles
  • 154
  • Member since:
    12-22-2014

View Post_Matze__2014, on 05 February 2015 - 09:11 AM, said:

Ich habe dir meinen Vorschlag dazu gesagt. Schön zu hören, dass du es ähnlich siehst.

Die Beantwortung deiner Frage ist somit nur Rechnerei. Das werde ich aber nicht für dich tun. Da kannst du dir selber den Taschenrechner nehmen und die Zweige jeweils zusammentippen und vergleichen. ;)

 

Alles klar^^ danke dir, ja mit rechnen hats ja nicht viel zutun, die obere linie geht dann in diesem fall natürlich viel schneller. . Mich hats bloß gewundert warum der selbe panzer so unterschiedliche preise beim kauf hat .... 



__matze__ #8 Posted 05 February 2015 - 09:24 AM

    Sergeant

  • Player
  • 9452 battles
  • 329
  • Member since:
    09-06-2014

Vermutlich, gerade weil du als Quereinsteiger in die TD Linie wechseln kannst und nicht die Vorgänger alle erforschen musst. Daher ist es teurer bzw. du brauchst mehr Erfahrungspunkte.

 

Historisch macht das auch Sinn, weil der Ferdi (später nach Überarbeitung Elefant) auf die Fahrgestelle vom Porsche-Tiger gebastelt wurde. Man hatte sich ja für die Henschel Variante für den Tiger entschieden und so lagen noch um die 100 Fahrgestelle bei Porsche rum, die man dann nutzte.



 


JundullahCoC #9 Posted 05 February 2015 - 09:27 AM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 7433 battles
  • 154
  • Member since:
    12-22-2014

View Post_Matze__2014, on 05 February 2015 - 09:24 AM, said:

Vermutlich, gerade weil du als Quereinsteiger in die TD Linie wechseln kannst und nicht die Vorgänger alle erforschen musst. Daher ist es teurer bzw. du brauchst mehr Erfahrungspunkte.

 

Historisch macht das auch Sinn, weil der Ferdi (später nach Überarbeitung Elefant) auf die Fahrgestelle vom Porsche-Tiger gebastelt wurde. Man hatte sich ja für die Henschel Variante für den Tiger entschieden und so lagen noch um die 100 Fahrgestelle bei Porsche rum, die man dann nutzte.

Achso ok, ja das ist verständlich ... wollte nur sicher gehen obs bei jedem so ist :)

 

Ja, totti hat ein schönes Video mit der Geschichte vom ferdi :)

 



__matze__ #10 Posted 05 February 2015 - 09:29 AM

    Sergeant

  • Player
  • 9452 battles
  • 329
  • Member since:
    09-06-2014

Video? Ok...ich hab´s gelesen. Das sind die Dinger aus Papier, weißt du?:)

Wer ist Totti?



 


AlterEisenhaufen #11 Posted 05 February 2015 - 09:36 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 23750 battles
  • 731
  • [UTB]
  • Member since:
    06-28-2014

View Postpisspanzer, on 05 February 2015 - 09:52 AM, said:

 

Warum?

 

Weil in der Regel die Entauschung groß ist, wenn man feststellt, dass ein Monster von Ferdinand mit riesen Kanone, in erster Linie erst einmal ein lahmer Haufen Metall ist, der gerne mal auf die Mütze bekommt, weil er ein so großes Ziel abgibt, dass ihn auch der blindeste unter den einäugigen Roten trifft.

Das gilt natürlich hauptächlich für den Pz.Jg. -Fahrer der als erstes feststellt: Mist, der hat ja gar keinen Turm der sich dreht... Wo sitzen denn die Männekes drin?

 

Denn wonach beurteilt man den Panzer, den man so gerne haben will? Hat man mal von gehört, soll toll sein, sieht cool aus...

Beste Beispiel ist doch der Tiger. Alle so: Boah geil, der Tiger! Bester Panzer! Hitler war irgendwie nicht so gut aber damit hätten wir den Krieg gewonnen. Aber irgendwie haben die dann doch verloren... Die Russen bestimmt voll gecheated, oder so...  Den will ich und dann rocke ich den Laden.

 

Läuft meist anders.

 

Ich fand den Panther immer toll. Aber hier im Spiel ist er eher nicht so dolle. Zumindest wenn ich ihn spiele. Und er macht mir auch keinen richtigen Spaß, eben weil ich ihn auch nicht so toll spiele. Also fahre ich lieber Panzerjäger oder Heavys.

 

Matze hat schon Recht.

 

Wer erfolgreich spielen will, der sollte i.d.R. die russischen Heavys spielen und sich so seine grundlegenden Fähigkeiten aneignen und die trainieren. Die verzeihen am meisten Fehler und bereiten so auch den größeren Spielspaß. Dann weiter zu den anderen Arten, den TD und dann den Med.

Das wäre nach herrschender Meinung ideal.

 

Aber jeder wie er will.

Wenn der TE den Ferdi will, dann m.E. über die TD-Schiene mit StuGIII, Jg.Pz. IV und JagdPanther. So skillt man seine Fähigkeiten auf ganz unterschiedlich zu spielenden Panzerjägern. Und warum nicht? Pz.Jg. I spielt er sehr erfolgreich in 17 Gefechten. Der Marder II verkackt ziemlich in 40 Gefechten und Hetzer mit 54 % in 42 Gefechten läuft wieder.

Aber was sagt das aus? Nix. Zu wenig Gefechte.

 

Wer nur durch den Forschungsbaum rauscht und max. 50 Gefechte auf einem Panzer hat, der kann den nicht fahren - egal ob er 28 davon gewonnen hat. Und er sammelt keine Erfahrung, weil er sich ständig auf Neues einstellen muss. Denn selbst die erwähnten deutschen Panzerjäger sind alle sehr unterschiedlich zu fahren, wenn man mal von den elementarsten Regeln absieht.

 

Lässt man sich etwas Zeit, lernt den Panzer besser kennen, kann man viel mehr aus ihm herausholen. Falls nicht, ist er nix für einen und man geht zum nächsten. Und dabei lernt man recht schnell welche Art einem Spaß macht. Schnell und agressiv oder ruhig und abwartend oder irgendetwas dazwischen. Und dazu sucht man sich den passenden Panzer.

 


Leo 1 A5 - Veteran

 


JundullahCoC #12 Posted 05 February 2015 - 09:44 AM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 7433 battles
  • 154
  • Member since:
    12-22-2014

View Post_Matze__2014, on 05 February 2015 - 09:29 AM, said:

Video? Ok...ich hab´s gelesen. Das sind die Dinger aus Papier, weißt du?:)

Wer ist Totti?

Den hier meinte ich :D

 



JundullahCoC #13 Posted 05 February 2015 - 09:52 AM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 7433 battles
  • 154
  • Member since:
    12-22-2014

View PostAlterEisenhaufen, on 05 February 2015 - 09:36 AM, said:

 

Weil in der Regel die Entauschung groß ist, wenn man feststellt, dass ein Monster von Ferdinand mit riesen Kanone, in erster Linie erst einmal ein lahmer Haufen Metall ist, der gerne mal auf die Mütze bekommt, weil er ein so großes Ziel abgibt, dass ihn auch der blindeste unter den einäugigen Roten trifft.

Das gilt natürlich hauptächlich für den Pz.Jg. -Fahrer der als erstes feststellt: Mist, der hat ja gar keinen Turm der sich dreht... Wo sitzen denn die Männekes drin?

 

Denn wonach beurteilt man den Panzer, den man so gerne haben will? Hat man mal von gehört, soll toll sein, sieht cool aus...

Beste Beispiel ist doch der Tiger. Alle so: Boah geil, der Tiger! Bester Panzer! Hitler war irgendwie nicht so gut aber damit hätten wir den Krieg gewonnen. Aber irgendwie haben die dann doch verloren... Die Russen bestimmt voll gecheated, oder so...  Den will ich und dann rocke ich den Laden.

 

Läuft meist anders.

 

Ich fand den Panther immer toll. Aber hier im Spiel ist er eher nicht so dolle. Zumindest wenn ich ihn spiele. Und er macht mir auch keinen richtigen Spaß, eben weil ich ihn auch nicht so toll spiele. Also fahre ich lieber Panzerjäger oder Heavys.

 

Matze hat schon Recht.

 

Wer erfolgreich spielen will, der sollte i.d.R. die russischen Heavys spielen und sich so seine grundlegenden Fähigkeiten aneignen und die trainieren. Die verzeihen am meisten Fehler und bereiten so auch den größeren Spielspaß. Dann weiter zu den anderen Arten, den TD und dann den Med.

Das wäre nach herrschender Meinung ideal.

 

Aber jeder wie er will.

Wenn der TE den Ferdi will, dann m.E. über die TD-Schiene mit StuGIII, Jg.Pz. IV und JagdPanther. So skillt man seine Fähigkeiten auf ganz unterschiedlich zu spielenden Panzerjägern. Und warum nicht? Pz.Jg. I spielt er sehr erfolgreich in 17 Gefechten. Der Marder II verkackt ziemlich in 40 Gefechten und Hetzer mit 54 % in 42 Gefechten läuft wieder.

Aber was sagt das aus? Nix. Zu wenig Gefechte.

 

Wer nur durch den Forschungsbaum rauscht und max. 50 Gefechte auf einem Panzer hat, der kann den nicht fahren - egal ob er 28 davon gewonnen hat. Und er sammelt keine Erfahrung, weil er sich ständig auf Neues einstellen muss. Denn selbst die erwähnten deutschen Panzerjäger sind alle sehr unterschiedlich zu fahren, wenn man mal von den elementarsten Regeln absieht.

 

Lässt man sich etwas Zeit, lernt den Panzer besser kennen, kann man viel mehr aus ihm herausholen. Falls nicht, ist er nix für einen und man geht zum nächsten. Und dabei lernt man recht schnell welche Art einem Spaß macht. Schnell und agressiv oder ruhig und abwartend oder irgendetwas dazwischen. Und dazu sucht man sich den passenden Panzer.

 

Da hast du schon recht, die gründe warum ich mir den Ferdinand unbedingt mal zu legen möchte sind natürlich folgende: 1. Ich stehe auf  starke frontpanzerungen.

2. Ich mag es, viel dmg zu verteilen

3. Ich bin die britische Linie gefahren bis zum centurion, und natürlich ists geil wenn man langsame panzer wie z.b den ferdi verarschen kann in dem man ihn umkreist, mit dem drehenden turm in die ketten schießt usw, aber ich habe gemerkt dass ich mit dem hetzer viel spaß habe, obwohl ich da noch nicht einmal alles ausgebaut habe, immer darauf achten nicht seiten zu angegriffen zu werden, kurz aus der deckung herauskommen, schießen und wieder zurück. Nachdem ich mir dann noch über 1std videomaterial zum ferdi angesehen habe, und ihm auch öfters im gefecht begegne (natürlich sind einige extreme noobs und können nichts reißen, andere wiederum sind extrem stark mit ihm) möchte ich auch mal den spaß und die Erfahrung sammeln :) ich hoffe das geht in Ordnung und ich bin hoffentlich keine last für mein Team



Dany_1337 #14 Posted 05 February 2015 - 10:12 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 22602 battles
  • 533
  • [UTB]
  • Member since:
    07-20-2014
Also ich würde dir empfehlen den über die Jagdpanzer Linie zu erspielen, denn so erforscht du beim Jagdpanther bereits die zweitbeste Waffe und musst dich nur bis zur 12.8er durchquälen. Der Ferdinand wird erst stark mit dieser. Jedoch muss ich sagen, dass die Frontpanzerung gar nicht mal so stark ist, denn da kommt jeder 6er mit etwas Zielen durch. Mit dem Hetzer, der für seine Stufe stark gepanzert ist, ist der Ferdinand nicht zu vergleichen. 

TRU_POSITIVE #15 Posted 05 February 2015 - 10:13 AM

    Sergeant

  • Player
  • 20722 battles
  • 341
  • [-LXN-]
  • Member since:
    06-28-2014
Der Ferdinand hat keine strake Frontpanzerung. Nur die Zahlen sagen das aus aber im Spiel ist der leicht zu knacken. 

JundullahCoC #16 Posted 05 February 2015 - 10:18 AM

    Junior Sergeant

  • Player
  • 7433 battles
  • 154
  • Member since:
    12-22-2014
Echt ? :-/

__matze__ #17 Posted 05 February 2015 - 10:25 AM

    Sergeant

  • Player
  • 9452 battles
  • 329
  • Member since:
    09-06-2014

Würde ich nicht unbedingt so stehen lassen.

Hightier hast du weniger Probleme. Lowtier zwischen Tier X sieht´s natürlich düster aus.

Generell gillt auch für den Ferdi, was für alle deutschen (Tds) gilt: Hulldown, Anwinkeln, wackeln. Dann prallt auch gut mal was ab.



 


T1G3R_A55 #18 Posted 05 February 2015 - 10:26 AM

    Senior Sergeant

  • Player
  • 22368 battles
  • 828
  • [FZ]
  • Member since:
    04-02-2014

View PostDany_1337, on 05 February 2015 - 11:12 AM, said:

 Jedoch muss ich sagen, dass die Frontpanzerung gar nicht mal so stark ist, denn da kommt jeder 6er mit etwas Zielen durch.

vllt mit gold, normal niemals...



TRU_POSITIVE #19 Posted 05 February 2015 - 10:32 AM

    Sergeant

  • Player
  • 20722 battles
  • 341
  • [-LXN-]
  • Member since:
    06-28-2014
Ich schieße Gold only von daher. 

__matze__ #20 Posted 05 February 2015 - 10:34 AM

    Sergeant

  • Player
  • 9452 battles
  • 329
  • Member since:
    09-06-2014

...das zählt nicht!:D

Aber gut zu wissen...;)



 





1 user(s) are reading this topic

0 members, 1 guests, 0 anonymous users